• aktualisiert:

    Lauda-Königshofen

    Sommer- und Herbstprogramm bei Artikuss

    Im August wird der Verein Artikuss, die „Künstlerinitiative Lauda-Königshofen - Verein für interkulturelle Verständigung" das 21. Artival auf Burg Breuberg veranstalten. Fast alle Kurse und Übernachtungsplätze sind bereits ausgebucht beziehungsweise sehr voll, nur bei wenigen Angeboten gibt es noch freie Plätze, heißt es in einer Pressemitteilung. Eine Vormerkung für die Woche vom 2. bis 8. August 2020 ist möglich.

    Einige Kurse und Gruppierungen bei Artikuss haben bereits ihre Abschlussabende für dieses Schuljahr gehalten. Die Gruppierungen für den orientalischen Tanz, mit Cornelia Gehrig in Lauda, Isabell Zenkert in Beckstein sowie die Trommelgruppen in Tauberbischofsheim und Königshofen unter der Leitung von Michael Schmitt pausieren in den Sommerferien. Die Planung für den Herbst sowie den Neustart der Gruppen ist in Arbeit. Ideen für das 25-jährige Bestehen des Vereines im kommenden Jahr werden bereits gesammelt.

    Auch der Chor Inselmut hat mit seinem Sommerfest einen Abschluss des Halbjahres gefeiert. Mit Joschka Nehls als Chorleiter starten die wöchentlichen Proben in der Turmbergschule Königshofen ab Dienstag, 17. September, jeweils um 20 Uhr. Ein Wiedersehen gibt es mit Judith Adamczewski, die von 11. bis 13. Oktober für ein Chorprojekt außer der Reihe mit interessierten Sängern und eigenem Programm auf dem Volkersberg sein wird. Hierzu sind auch Sänger anderer Chöre oder Musiker willkommen.

    Weitere Informationen gibt es im Internet unter Tel.: (09343) 65035 bei Familie Baumann.

    Bearbeitet von Anna-Lena Behnke

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!