• aktualisiert:

    Tauberbischofsheim

    Sommerleseclub: Städtische Mediothek startet Aktion für Leseratten

    Die Aktion Sommerleseclub wird unterstützt von EnBW. Im Bild: Bürgermeister Wolfgang Vockel mit Mediotheksleiterin Angelika Benz (Mitte) und Jana Baumstark von EnBW. Foto: Stadt Tauberbischofsheim

    Jede Menge Lesespaß in den Sommerferien: Ab dem 13. Juli beginnt die städtische Mediothek Tauberbischofsheim ihren Sommerleseclub „Heiss auf Lesen“. Das Projekt richtet sich an Schüler der Klassen 4 bis 6 und ist Dank der Unterstützung des Energieversorgers Energie Baden-Württemberg (EnBW) möglich, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. 

    Für die Aktion wurden rund 110 Bücher eingekauft, für jeden Lesegeschmack ist etwas dabei. Zudem gibt es in diesem Jahr eine Kreativaufgabe, analog und digital. Zum Thema Dschungel kann entweder ein Schuhschachtel-Diorama oder ein Stop-Motion-Film gedreht werden. Hier ist auch Teamarbeit möglich, dazu wird in den Sommerferien jeweils ein Workshop angeboten. Am Samstag, 13. Juli präsentiert die Mediothek zum Start von 10.30 bis 12 Uhr das Angebot im Rahmen der Platzkonzerte auf dem Marktplatz. Interessierte Kinder können sich vor Ort anmelden und auch schon Bücher entleihen. Das Einverständnis der Eltern muss allerdings gegeben sein.

    Wer mindestens drei Bücher in der Zeit vom 13. Juli bis 14. September gelesen oder eine Kreativ-Aufgabe bewältigt hat, bekommt die Einladung zum Abschlussfest, eine Urkunde und ein Überraschungsgeschenk. Zusätzlich nimmt der Leser an einer Verlosung um eine Familienkarte nach Tripsdrill teil, heißt es weiter in der Mitteilung.

    Das Abschlussfest der Aktion findet am 20. September im Badischen Hof statt, gezeigt wird der Film „Wildhexe“.

    Bearbeitet von Anna-Lena Behnke

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!