• aktualisiert:

    Tauberbischofsheim

    Spielen, Basteln und Baden: Ferienbetreuung für Grundschulkinder

    In der Ferienbetreuung konnten die Kinder unter Aufsicht spielen und basteln.  Foto: Stadt Tauberbischofsheim

    In den Pfingstferien bot die Ferienbetreuung der Stadt Tauberbischofsheim schon zum sechsten Mal eine Ferienbetreuung für Grundschulkinder (1. bis 4. Klasse) und für Schüler der 5. Klassen an. Insgesamt waren 16 Kinder angemeldet, die zwischen 7.30 und 13 Uhr von jeweils einer Betreuungskraft und einer Praktikantin betreut wurden, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Bei schönem Wetter gab es Freibadbesuche, Eis essen und Spiele im Badgarten und am Stadtstrand. Außerdem bastelten die Kinder unter anderem eine Ozean-Collage, verzierten eine Tasche mit Schmucksteinen, gestalteten Mosaikbilder oder bemalten Tontöpfe.

    Neben den Oster- und Pfingstferien wird die Betreuung auch in den Sommerferien und eine Woche in den Herbstferien angeboten. Betreuungskräfte und Praktikanten sorgen in der Grundschule für ein altersgerechtes Programm mit kreativen, spielerischen und sozialen Elementen. Die Ferienbetreuung ist ein Service des Familienbüros der Stadt Tauberbischofsheim für berufstätige und alleinerziehende Eltern von Grundschulkindern, um die Ferienzeit besser überbrücken zu können, heißt es in der Mitteilung weiter. Derzeit wird die Sommerferienbetreuung vorbereitet. Diese findet in den ersten beiden Ferienwochen, vom 29. Juli bis 9. August und in der letzten Woche vom 2. bis 6. September statt.

    Weitere Informationen gibt es beim Familienbüro der Stadtverwaltung, Frau Karadas, Tel.: (09341) 803-54, E-Mail: gamze.karadas@tauberbischofsheim.de oder Frau Seifert, Tel.: (09341)803-55, E-Mail: jana.seifert@tauberbischofsheim.de.

    Bei schönem Wetter besuchte die Gruppe das Freibad. Foto: Stadt Tauberbischofsheim

    Bearbeitet von Anna-Lena Behnke

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!