• aktualisiert:

    Tauberbischofsheim

    Spielzeiteröffnung mit "Die Vermessung der Welt"

    In "Die Vermessung der Welt": Martin Behlert, Hannes Höchsmann und Elena Weber. Foto: Theaterfotografen Peter Empl

    Die Badische Landesbühne eröffnet die Spielzeit 2019/2020 in Tauberbischofsheim mit Daniel Kehlmanns "Die Vermessung der Welt" in einer Inszenierung von Arne Retzlaff. Zu sehen ist die Vorstellung laut einer Pressemitteilung am Montag, 30. September, um 19.30 Uhr in der Stadthalle in Tauberbischofsheim. Vor der Vorstellung findet um 19 Uhr eine Einführung in die Produktion statt, zu der alle Interessierten eingeladen sein.

    Ausgehend von Daniel Kehlmanns humorvollem Abenteuerroman über den Mathematiker Carl Friedrich Gauß und den Naturforscher Alexander von Humboldt, hat die Landesbühne die neue Saison unter das Motto "Weltgeschichten" gestellt. In der Eröffnungsinszenierung von Arne Retzlaff geht es um zwei der bedeutendsten Wissenschaftler des beginnenden 19. Jahrhunderts, die mit ihren Forschungen, auf je unterschiedliche Weise, herausfinden wollten, was die Welt im Innersten zusammenhält. Während der Empiriker Alexander von Humboldt, der in diesem Herbst seinen 250. Geburtstag feiern würde, sich durch Urwald und Steppe kämpfte, den Orinoko befuhr, in Erdlöcher kroch, die höchsten Berge bestieg und unzählige Selbstversuche machte, bewies der Analytiker Gauß die Krümmung des Raumes von seinem Schreibtisch aus.

    "Kehlmanns Roman ist ein raffiniertes literarisches Spiel mit Wirklichkeit und Fiktion und porträtiert zwei herausragende Wissenschaftler zwischen Scheitern und Erfolg", sagte Regisseur Retzlaff laut Mitteilung. Um diese erzählerische Reise durch Raum und Zeit sinnlich auf die Bühne zu bringen, haben sich Retzlaff und Ausstatterin Ella Späte so einiges ausgedacht. Die Inszenierung verspricht durch Projektionen, Puppenspiel und Mittel des Schwarzen Theaters ein wahres Theaterfeuerwerk zu werden, heißt es.

    Karten im Vorverkauf gibt es im Schwarz auf Weiss-Buchhandel, unter Tel.: (09341) 7768 oder per E-Mail an schwarzaufweiss@tauberbuch.de

    In "Die Vermessung der Welt": Daniel Meyer, Elena Weber und Sina Weiß. Foto: Theaterfotografen Peter Empl

    Bearbeitet von Katrin Amling

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!