• aktualisiert:

    Bad Mergentheim

    Taubertalfestival: Polizei zieht positive Bilanz

    Wie jedes Jahr lag der Schwerpunkt der Polizei vor, während und nach dem Taubertalfestival in Rothenburg bei der Verkehrssicherheit. Sechs Tage lang behielten die Ordnungshüter des Polizeireviers Bad Mergentheim den An- und Abreiseverkehr im Auge, wie es in einer Mitteilung heißt. Sie wurden unterstützt von Drogenspezialisten aus dem gesamten Gebiet des Heilbronner Polizeipräsidiums sowie Polizeihundeführern.

    Polizeihauptkommissar Thilo Waltert, der den Einsatz zum ersten Mal leitete, war insgesamt mit dem Ablauf zufrieden, allerdings gab es mehr Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. So wurden im vergangenen Jahr 40 Frauen und Männer mit Rauschgift erwischt, in diesem Jahr waren es 58.

    Zwei Kilo Marihuanakekse sicher gestellt

    Die sichergestellte Rauschgiftmenge lag 2018 bei 80 Gramm Marihuana, neun Joints und einer kleinen Menge Amphetamin. In diesem Jahr wurden 71 Gramm Marihuana, 19 Joints, zwei Kilogramm Marihuanakekse sowie kleinere Mengen Amphetamine, Kokain und Haschisch beschlagnahmt.

    Die Verstecke seien zum Teil äußerst raffiniert gewesen, wie Revierleiter Olaf Bamberger bestätigte. In einem Fall steckte Marihuana im Inhalt einer Dose mit Schwartenmagen und in einem anderen im Inhalt einer Cremedose. Auch im Himmel eines Autodachs wurde die Polizei fündig.

    Insgesamt kontrollierten die Einsatzkräfte mehr als 2600 Personen in knapp über 1700 Fahrzeugen. Fast 400 Alco-Tests und weit über 200 Urintests wurden durchgeführt. Über 50 Autofahrer werden wegen Alkohol oder Drogen am Steuer angezeigt.

    Freiwilliger Alkoholtest zeigt Wirkung

    Es gab allerdings auch welche, die den Test freiwillig machten und sich dann erst nocheinmal schlafen legten, wenn das Messgerät Promillezahlen anzeigte, wie Polizeihauptkommissar Olaf Bamberger sagte. "Wir sind überzeugt, dass wir mit dieser Präventionsmaßnahme die Verkehrssicherheit steigern können", so Bamberger.

    Und die Maßnahme zeigt Wirkung: Im Bereich des Polizeireviers Bad Mergentheim geschah über die sechs Tages kein einziger Unfall mit Beteiligung eines Festivalbesuchers.

    Bearbeitet von Franziska Schmitt

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!