• aktualisiert:

    Gerchsheim

    Tödlicher Unfall: Mann stirbt bei Arbeiten in Garage

    Symbolbild Polizei Foto: Björn Kohlhepp

    Der Unfall ereignete sich bereits am Freitagabend: Wie die Polizei am Samstag mitteilte, kam ein Mann bei Arbeiten an seinem Auto in der eigenen Garage ums Leben. 

    Nach Polizeiangaben führte der 54-jährige Mann am Freitag zwischen 17 und 18.15 Uhr in seiner Garage in Gerchsheim Arbeiten am Auto durch. Hierzu bockte der Mann den Wagen mittels eines Wagenhebers auf und gelangte so unter das Auto.

    Aus bislang noch ungeklärter Ursache rutschte das Auto nach unten weg und klemmte den Mann unter sich ein. Angehörige fanden den Mann kurze Zeit später leblos unter dem Auto.

    Nachdem es nicht gelang, den Eingeklemmten unter dem Auto hervorzuziehen, wurden zwei Nachbarn alarmiert, die beherzt Hilfe leisteten. Mit vereinten Kräften und einem zweiten Wagenheber gelang es, den Mann unter dem Pkw zu bergen.

    Eintreffende Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Angehörigen wurden von einem Notfallseelsorger betreut.

    Bearbeitet von Tobias Köpplinger

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (1)

      Kommentar Verfassen

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!