• aktualisiert:

    Bad Mergentheim

    Traditioneller Pferdemarkt vor historischer Kulisse in Bad Mergentheim

    Die historische Kulisse mit dem prächtigen Residenzschloss in Bad Mergentheim macht den besonderen Charme des Bad Mergentheimer Pferdemarktes aus.
    Die historische Kulisse mit dem prächtigen Residenzschloss in Bad Mergentheim macht den besonderen Charme des Bad Mergentheimer Pferdemarktes aus. Foto: Holger Schmitt

    Der traditionelle Pferdemarkt sorgt an diesem Sonntag, 8. März, in Bad Mergentheim für ein buntes Spektakel vor historischer Kulisse. Dazu gibt es einen Krämermarkt und die Geschäfte haben geöffnet. Darüber informiert die Stadt in einer Pressemitteilung.

    Die Kurstadt richtet eine der größten Veranstaltung aus, die es in der an Pferdemärkten reichen Region gibt. Die Tradition geht zurück bis ins 14. Jahrhundert. Zehntausende Zuschauer sehen kostümierte Reiter und Reitergruppen, historische Ensembles als Fußgruppen, prachtvolle Kutschen und neben 200 Pferden auch Ponys, Hunde und Ziegen.

    Auf diesen Straßen läuft der Pferdemarkt-Festumzug

    Für Musik sorgen verschiedene Kapellen. Seinen Charme erhält der Pferdemarkt aber nicht nur durch die Größe des Umzugs, sondern auch durch die historische Kulisse. Vom Volksfestplatz zieht der Zug über die Lothar-Daiker-Straße und die Theodor-Klotzbücher-Straße in die Wolfgangstraße. Über die Poststraße, Bahnhofplatz und Törkelgasse erreicht er den Gänsmarkt. Von dort aus geht es durch die Nonnengasse zum Schlosshof.

    Der Umzug findet ab 13 Uhr statt, der Krämermarkt von 11 bis 18 Uhr. Parkmöglichkeiten für Besucher bestehen in der Herrenwiesenstraße sowie in den Parkhäusern Altstadt-Schloss (Oberer Graben) und Bahnhof (Zaisenmühlstraße). Bei Letzterem ist eine Aus- und Einfahrt allerdings während des Festumzugs nicht möglich. Wer die Pferdebesitzer vor dem Start auf dem Volksfestplatz treffen möchte, kann im Bereich der Arkaustraße parken.

    Rathaus: Veranstaltung findet nach jetzigem Stand statt

    Aus aktuellem Anlass nahm die Stadtverwaltung für den Pferdemarkt eine Risiko-Einschätzung in Bezug auf das Coronavirus vor. Zwar könne sich die Bewertung grundsätzlich jederzeit ändern, doch werde die Veranstaltung bis jetzt wie geplant stattfinden, heißt es aus dem Rathaus.

    Auch das verantwortliche Gesundheitsamt habe – in Übereinstimmung mit den derzeit gültigen Richtlinien des Robert-Koch-Institutes – grünes Licht für den Pferdemarkt gegeben. Entscheidend sei trotz der vielen Besucher, dass es sich um eine Veranstaltung im Freien handele und nicht um eine Zusammenkunft in geschlossenen Räumen.

    Bad Mergentheimer Pferdemarkt
    Bad Mergentheimer Pferdemarkt Foto: Holger Schmitt
    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Tauber-Newsletter!

    Bearbeitet von Jürgen Sterzbach

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!