• aktualisiert:

    Niederstetten

    Traditioneller Rossmarkt in Niederstetten

    Kleine und große Vierbeiner aller Rassen gibt es beim Rossmarkt in Niederstetten zu bewundern. Foto: Dietmar Breuninger

    Am Donnerstag, 16. Januar, findet der 174. Rossmarkt mit abwechslungsreichem Rahmenprogramm statt, heißt es in einer Pressemitteilung. Da gibt es nicht nur kleine und große Vierbeiner aller Rassen zu bewundern, sondern auch die Innenstadt präsentiert sich den Besuchern. Auf dem Krämermarkt gibt es Nützliches für Haus und Hof, Beruf und Freizeit. Auch die Geschäfte haben geöffnet.

    Ein Infotag findet in den Betrieben BAGeno und LandmaschinenFischer in der Hauptstraße bei der katholischen Kirche sowie der Firma Kappes in der Austraße statt.  Die Kleinen können mit dem Karussell ihre Runden drehen. Auch die „Eintopf-Aktion“ der Soldaten und Soldatinnen des in Niederstetten stationierten Transporthubschrauberregiment 30, deren Erlös dem Bundeswehrsozialwerk zu Gute kommt, wird dieses Jahr wieder stattfinden.

    Auf dem Frickentalplatz beginnt der Auftrieb um 8 Uhr, und die Pferdeprämierung findet von 9 bis 11 Uhr ohne Anmeldung statt.

    Im diesjährigen Schauprogramm, gegen 11.15 Uhr im Anschluss an die Preisübergabe, wird „die Zeit zurückgedreht“: Die Fuhrmannsgemeinschaft NordSchwarzwald wird den Zuschauern auf dem Prämierungsgelände zeigen, dass das Pferd auch heute noch ein unersetzlicher „Arbeitskollege“ ist.  Bereits zum 21. Mal findet ab 12.45 Uhr am Festplatz die Kutschen- und Gespannprämierung statt, bei der das Gesamterscheinungsbild von Kutsche und Geschirr begutachtet wird.

    Um 13.30 Uhr startet der große Reiterfestzug mit Kutschenparade durch die Innenstadt. Angeführt wird der Zug von den prächtigen Herolden und Edelleuten, auch Hobbyreiter mit und ohne Kostüm nehmen daran teil. Nach dem Umzug werden die schönsten Kutschen und Gespanne, begleitet von den Vorbachtaler Musikanten, vom Festplatz zum Rathaus ziehen, wo diese den Gästen vorgestellt werden.

    Der Rossmarkt klingt aus in einer der Niederstettener Gaststätten oder bei dem RossmarktTanz in der Alten Turnhalle. Ab etwa 20 Uhr spielen hier die „Störzelbacher“. Einlass ist ab 19 Uhr.

    Nähere Infos zum Ablauf und Programm unter: www.niederstetten.de oder tel.: unter 07932/910213.

    Bearbeitet von Michaela Moldenhauer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!