• aktualisiert:

    Tauberbischofsheim

    Übertragung live aus der Bronnbacher Klosterkirche

    Osterkerze in der Bronnbacher Klosterkirche: Die Messe am Weißen Sonntag und zum Abschluss der Osteroktav wird am Sonntag, 19. April, live im Internet übertragen.
    Osterkerze in der Bronnbacher Klosterkirche: Die Messe am Weißen Sonntag und zum Abschluss der Osteroktav wird am Sonntag, 19. April, live im Internet übertragen. Foto: Landratsamt Main-Tauber-Kreis

    Nach der Premiere am Ostersonntag wird auch zum Abschluss der Osteroktav am kommenden Sonntag, 19. April, die Heilige Messe aus der Bronnbacher Klosterkirche um 10 Uhr im Livestream übertragen. Diesmal ist der Livestream ausschließlich unter dem Link www.facebook.com/kloster.bronnbach.wertheim/live zu empfangen, heißt es in einer Pressemitteilung. Der betreffende Facebook-Link ist jedoch frei zugänglich, und es bedarf keines Facebook-Accounts, um ihn zu nutzen.

    Besondere Bedeutung des Weißen Sonntags

    Die Bronnbacher Patres werden am Sonntag nach Ostern, dem traditionellen Weißen Sonntag, die Bedeutung der Erstkommunion in die Liturgie mit aufnehmen. Pater Joachim und Pater Jaroslav möchten somit besonders die Kommunionkinder in ihr Gebet einschließen. Aufgrund der aktuellen Lage kann am Weißen Sonntag die Erstkommunion leider nicht gefeiert werden.

    Die Übertragung ist ab 9.45 Uhr direkt auf Facebook zu sehen. Beginn ist das Läuten der Glocken, um 10 Uhr beginnt die Messe, die Pater Joachim Seraphin und Pater Jaroslaw Paczkowski gemeinsam feiern. Um der Osterfreude auch musikalisch Ausdruck zu verleihen, begleiten die Messe die Organistin Regina Oetzel und die Sopranistin Sonja Miranda-Martinez.

    Mit einem Foto oder Selfie bei der Messe dabei sein

    Zum Ostersonntag haben bereits mehr als 70 Gläubige dem Kulturamt Kloster Bronnbach ihre Fotos zugeschickt, um symbolisch an der Liturgie teilzunehmen. "Dies war ein ganz besonders Zeichen der Verbundenheit", sagt Kulturamtsleiter Matthias Wagner und dankt allen Einsendern. Die Bilder bleiben noch bis Sonntag, 26. April, in den Bänken stehen.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Tauber-Newsletter!

    Bearbeitet von Lena Berger

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!