• aktualisiert:

    Tauberbischofsheim

    Zahlreiche Betriebe haben noch Ausbildungsplätze frei

    In zahlreichen Handwerksbetrieben im Main-Tauber-Kreis können noch kurzfristig Ausbil-dungsstellen besetzt werden. Dies teilt das Landratsamt in einer Pressemitteilung mit. Über die Berufsbilder kann man sich durch Filme informieren. Darauf weist die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises hin. 

    Sowohl in Industrie und Dienstleistung als auch im Handwerk ist Nachwuchs willkommen.  Mangelnde Bewerbungen gibt es inzwischen in den Handwerksberufen Frisör und Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik sowie im Fleischer- und Bäckerhandwerk. Die hierzu vorliegenden Anmeldezahlen für das bereits laufende Ausbildungsjahr 2019/2020 sind sehr gering. 

    Um die Entscheidung ein wenig zu erleichtern, können auf der Website der Wirtschaftsförderung Main-Tauber-Kreis unter www.main-tauber-kreis.de/karriere-daheim/ausbildung Filme über diese Ausbildungsberufe angesehen werden. Zudem gibt es bei der Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises Flyer zum Thema „Karriere daheim“.

    Interessierte wenden sich an das Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon (09341) 82-5708, E-Mail wirtschaftsfoerderung@main-tauber-kreis.de, Internet www.main-tauber-kreis.de/wirtschaft

    Bearbeitet von Karoline Keßler-Wirth

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!