• aktualisiert:

    Großrinderfeld

    Feld in Flammen: Zeugen gesucht

    Am Donnerstag, 23. Juli, sind vermutlich durch Feuerwerkskörper zwei Feuer bei Großrinderfeld entfacht worden. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, wurde die Polizei gegen 14.30 Uhr zu einem Brand an der Kreisstraße zwischen Großrinderfeld und Großrinderfeld-Ilmspan gerufen. Dort hatte die Böschung Feuer gefangen. Es entstanden nur geringe Schäden. 

    Zeitgleich kam es laut Polizei oberhalb der Landstraße zwischen Großrinderfeld und der Abzweigung nach Grünsfeld-Paimar, im Gewann Grünsfelder Höhe, zum nächsten Feuer. Hier standen rund fünf Hektar eines erntereifen Ackers in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, allerdings nicht mehr verhindern, dass dem Landwirt ein Schaden im vierstelligen Eurobereich entstand. Da an beiden Brandstellen Feuerwerkskörper gefunden wurden, geht die Polizei von einem Zusammenhang aus.

    Zeugen, die Hinweise auf den oder die Verursacher haben, werden gebeten, sich unter Tel.: (09341) 810 beim Polizeirevier Tauberbischofsheim zu melden.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Tauber-Newsletter!

    Bearbeitet von Lisa Marie Waschbusch

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!