• aktualisiert:

    BADEN-WÜRTTEMBERG

    kurz & bündig: Unbekannter schießt Pfeil auf Rehkitz

    Einen 16 Zentimeter langen Pfeil hat ein Unbekannter in einem Waldgebiet bei Obersontheim (Landkreis Schwäbisch Hall) auf ein Rehkitz geschossen. Als der Jagdpächter das Tier sah, steckte der Pfeil noch immer im Fell, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das Kitz wurde am Hals so schwer verletzt, dass der Jagdpächter es töten musste. Die Tat ereignete sich nach Erkenntnissen der Polizei bereits Ende September. dpa/lsw

    Anrufer geben nach TV-Sendung Hinweise zu tödlicher Attacke

    Zum Tod eines Rentners nach einem tödlichen Faustschlag in Mannheim sind nach der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ zahlreiche Hinweise eingegangen. Bis Donnerstagmittag waren es 35, wie die Polizei mitteilte. Ob unter den Tipps eine heiße Spur ist, konnte ein Sprecher nicht sagen. Es sind demnach aber zumindest drei Hinweise darunter, bei denen die Kripo Mannheim weiter ermitteln will. Unter anderem hatte eine Anruferin einen Namen genannt. Der bislang unbekannte Täter hatte Anfang Juni vergangenen Jahres einen 68-Jährigen vor einem Hotel im Streit mit einem Schlag ins Gesicht niedergestreckt. Der Senior stürzte zu Boden und erlitt neben diversen Brüchen eine Hirnblutung. Knapp sechs Wochen später starb er im Krankenhaus an den Folgen. dpa/lsw

    Tuifly streicht Flüge am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden

    Die kurzfristigen Krankmeldungen des Cockpit- und Kabinenpersonals der Tuifly wirbeln auch die Flugpläne am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden durcheinander. Immer wieder seien in den vergangenen Tagen Tuifly-Flüge gestrichen worden, bestätigte eine Sprecherin am Donnerstag. Ein Flug nach Fuerteventura sei von Montag auf Dienstag geschoben worden. Zwei Flüge auf die griechischen Inseln Kreta und Rhodos seien am Mittwoch und Donnerstag ersatzlos entfallen. Fluggäste konnten nicht mehr rechtzeitig informiert werden und kamen trotzdem zum Flughafen. Tuifly muss derzeit zahlreiche Flüge streichen. Als Hintergrund werden der tiefgreifende Umbau der hoch verschuldeten Air Berlin und damit einhergehende Veränderungen bei Tuifly gesehen. dpa/lsw

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!