• aktualisiert:

    Wenkheim

    Wieder 300 Besucher im Welzbachbad erlaubt

    Das Welzbachbad hat sich laut einer Pressemitteilung für die bevorstehende Ferienzeit gerüstet und die zulässige Besucherzahl auf 300 Personen erhöht. Damit wird demnach die Corona-Verordnung Sportstätten immer noch eingehalten. Auch das Planschbecken konnte mittlerweile geöffnet werden, vier Personen dürfen dieses gleichzeitig betreten.

    Corona hat auch im Welzbachbad seine Spuren hinterlassen, sichtbar besonders an den Absperrbarken, die den Eingang vom Ausgang des Schwimmerbeckens trennen. Das Team des Welzbachbades hat sich auf Corona eingestellt und die Badesaison ist laut Pressemitteilung gut angelaufen. Bisher wurde die zulässige Besucherzahl nicht erreicht, auch aufgrund des wechselhaften Wetters.

    Die unkomplizierte Einlassregelung – jeder Besucher erhält am Eingang eine eingeschweißte Einlasskarte, die er beim Verlassen des Bades wieder abgeben muss – hat sich bewährt. So kann für jeden Besucher, der das Bad verlässt, wieder ein neuer Besucher eingelassen werden. Eine Online-Registrierung ist nicht erforderlich, lediglich das Ausfüllen eines Datenblattes am Eingang.

    Auch die Entscheidung, doch Jahreskarten anzubieten – auch wenn bei Erreichen der maximalen Besucherzahl kein Anspruch auf Einlass besteht – wurde von der großen Zahl der regelmäßigen Schwimmer demnach sehr dankbar aufgenommen.

    Der Schwimmbadförderverein tut laut Pressemitteilung in den kommenden Ferien für die Daheimgebliebenen sein Bestes, um ihnen in dieser ungewöhnlichen  Zeit ein paar schöne Stunden Erholung zu verschaffen. Auch Claudio mit seinem Kioskteam möchte die Badegäste mit Snacks und italienischen Köstlichkeiten verwöhnen.

    Öffnungszeiten sind: Montag bis Freitag von 10 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 20 Uhr.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Tauber-Newsletter!

    Bearbeitet von Aaron Niemeyer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!