• aktualisiert:

    Wülfershausen

    100. Armenseelenfest in Wülfershausen

    Die Gemeinde Wülfershausen veranstaltet am Samstag, 20. Juli, ihr 100. Armenseelenfest und lädt dazu alle Bürgerinnen und Bürger der Saalegemeinde dazu ein. Das Armenseelenfest in diesem Jahr ist der kulturelle Höhepunkt der Gemeinde Wülfershausen in diesem Jahrhundert und wird seit 1919 gefeiert. Es erinnert an die Schrecken der Kriege, die durch eine verfehlte und menschenverachtende Politik ausgelöst wurden und an das Leid, welches die Vorfahren dadurch erfahren mussten.

    Zur Würdigung dieses historischen Ereignisses, bittet die Gemeindeführung Wülfershausen, dass die Häuser und Anwesen der Saalegemeinde an diesem Tag von 8 bis 18 Uhr mit den ortsüblichen Fahnen beflaggt werden und dass der Reinigungsdienst der Straße und die Pflege der Grünanlagen erfüllt wird.

    Programm: Ab 9 Uhr Aufstellung zur Kirchenparade vor der Gaststätte Brückenschenke; 9.15 Uhr Kirchenparade; 9.30 Uhr Festgottesdienst mit Prälat Karl Rost und Pater Silvester; 10.30 Uhr Aufstellung zum Trauermarsch; 10.50 Uhr Festakt am Kriegerdenkmal, unter anderen mit Kranzniederlegung mit Staatsministerin Dorothee Bär und Bürgermeister Wolfgang Seifert; circa 11.15 Uhr Festmarsch zur Gaststätte Weißer Turm mit anschließendem Frühschoppen; Gemeinsames Mittagessen auf Einladung des Bürgermeisters mit Prälat Rost, Pater Silvester, Staatsministerin Bär, Kriegervereinsvorsitzender, Bürgermeister und Gemeinderat.

    Bearbeitet von Pressemitteilung

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!