• aktualisiert:

    ALSLEBEN

    Acht neue Azubis sind Rekord

    Mit kleinen Schultüten ins erste Ausbildungsjahr: Geschäftsführer Siegfried Schnaus begrüßte am Montag (erste Reihe von ... Foto: Regina Vossenkaul

    Zum ersten Mal seit ihrem Engagement als Ausbildungsbetrieb stellt die Spedition Schnaus GmbH in Alsleben acht neue Auszubildende ein. Die jährliche Jobmeile der Grabfeld-Allianz habe den Bekanntheitsgrad der Firma gesteigert und man konnte viele konstruktive Gespräche führen, teilte Ausbildungsbetreuerin Melanie Werner am Montag mit, als die Neuen ihren ersten Arbeitstag hatten und dafür neben guten Wünschen T-Shirts und Schultüten erhielten. Drei Azubis werden Kauffrau und Kaufmann für Büromanagement: Pia Weikert aus Trappstadt, Rene Dümling aus Merkershausen und Felix Rinke aus Bad Königshofen. Luis Witz aus Irmelshausen will Fachlagerist werden, Tobias Schelauske aus Serrfeld, Marcel Dinkel aus Mittelstreu, Timo Demmel aus Stockheim und Nico Wehner aus Alsleben lassen sich zum Berufskraftfahrer ausbilden. Besonders die „Kapitäne der Straßen“ sind derzeit gesucht, und deshalb freut sich Chef Siegfried Schnaus, in diesem Bereich gleich vier Ausbildungsstellen besetzen zu können.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!