• aktualisiert:

    Sondheim

    Adventskonzert in Nordheim und Sondheim

    Der Kinderchor der Chorgemeinschaft Nordheim/Sondheim sang am ersten Adventswochende unter Leitung von Veronika Klassen in den Kirchen beider Gemeinden beim Adventskonzert. Foto: Marion Eckert

    Ein Konzert, zwei Orte und fünf Chorgruppen: Die Chorgemeinschaft Nordheim/Sondheim hat zum 1. Adventswochenende zunächst in die Sondheimer Pfarrkirche und am folgenden Tag in die Nordheimer Pfarrkirche eingeladen.

    Das musikalische Programm war an beiden Tagen gleich, die Texte zwischen den Liedern unterschieden sich. In Nordheim war Pfarrvikar Paul Reder mit besinnlichen Texten zum "Rhöner Krippenweg" im Adventskonzert involviert. Andrea Suckfüll, Vorsitzende des Gesang- und Musikverein Nordheim, stimmte inhaltlich auf Texte und Botschaften der einzelnen Lieder ein. In Sondheim übernahm dies die Vorsitzende des GV Sondheim, Marion Hander.

    Es waren jeweils Konzerte, die zu Ruhe und Besinnlichkeit einluden, die den Geist des Advents erlebbar machten. Dirigentin aller fünf Chorgruppen ist Veronika Klassen aus Bischofsheim. Zum Konzertauftakt stand der Kinderchor "Young Voices" mit den Liedern "Marys Boy Child", "Es ist für uns eine Zeit angekommen" und "Jingle Bells" vor dem Publikum. Die Freude war ihnen anzusehen, mit der sie diese bekannten Weihnachtslieder sangen. Das Männerensemble hatte "Leise rieselt der Schnee" und "Christus ward geboren" vorbereitet.

    Der Abend war mehr als ein Konzert, es war eine musikalische Andacht. Es wurde eine Lesung zum 1. Advent vorgetragen wurde, bevor das  Frauenensemble mit "The Snow Begins to Fall" auf die Weihnachtszeit einstimmte. Das Hoffen auf die bessere Welt und Liebe, die zusammenhält, wurde immer wieder in den Texten zum Ausdruck gebracht. Und so sang die vierte Chorgruppe, der Gospelchor, die Stücke "What Child Is This", "Jingle Bells Rock" und "Deep Peace". Zum Abschluss sang der gemischte Chor der Chorgemeinschaft Nordheim/Sondheim "Christrose", "Luleise" und "Jubilate Deo". 

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!