• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Bad Neustadt: Ausstellung zu 30 Jahre Mauerfall

    "30 Jahre Mauerfall" - ein geschichtsträchtiges Thema in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Mauern der Welt sind auch heute noch aktuell. Csaba Horovitz, Maler und freischaffender Künstler, wird in Workshops zu diesem Thema arbeiten. Aufgerufen zur Beteiligung sind Kinder und Jugendliche auch im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Bad Neustadt sowie Künstler des Kunstvereins Bad Neustadt, Künstler aus Rhön-Grabfeld und Thüringen.

    Der Kunstverein fokussiert seine Ausstellung auf die künstlerische Reflektion des damaligen Mauerfalls, der Erfahrung mit der Mauer und generell mit Mauern, die es überall - auch im Kopf - gibt. Dem Kunstverein geht es nicht nur um die konkrete ehemalige deutsch-deutsche Mauer. Es geht auch um die Buntheit von Mauern und der Möglichkeit, Brücken zu bauen.

    Bürgermeister Altrichter übernimmt Schirmherrschaft

    Eine Dokumentation mit abwechslungsreichen Bild- und Schriftenmaterial zur Grenzöffnung ergänzt die Ausstellung und wird vielfältige Erinnerungen wecken. Zeitzeugen erinnern sich. Es wird ein Filmbeitrag von Hanns Friedrich gezeigt. Die Übernahme der Schirmherrschaft wurde von Bad Neustadts Bürgermeister Bruno Altrichter zugesagt.

    Am Freitag, den 20. September, um 19.30 Uhr beginnt die Vernissage "Mauer vorm Kopf" und Lange Nacht der Kunst im Kunstverein in der Bauerngasse mit Fingerfood aus regionalen Produkten. Eine Einführung erfolgt durch Dr. Astrid Hedrich-Scherpf.

    Öffnungszeiten: Dienstag,Freitag und Samstag von 12 bis 15 Uhr; Mittwoch und Donnerstag von 15.30 Uhr bis 17 Uhr.

    Bearbeitet von Pressemitteilung

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!