• aktualisiert:

    Weimarschmieden

    Brand einer Scheune in Weimarschmieden: Kriminalpolizei ermittelt

    Freitagnacht hat eine Scheune in Weimarschmieden gebrannt. Foto: Steffen Sauer

    In der Nacht auf Freitag ist aus noch ungeklärter Ursache in einer Scheune im Fladunger Ortsteil Weimarschmieden ein Brand ausgebrochen. Die örtlichen Feuerwehren waren jedoch schnell vor Ort und konnten das Feuer löschen, so das Polizeipräsidium Unterfranken.

    Nach derzeitigen Erkenntnissen ist der Brand am Freitag gegen 0.45 Uhr in der Scheune in Weimarschmieden im Gerthäuser Weg ausgebrochen.

    Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und ein Übergreifen auf ein angrenzendes Wohnhaus verhindern. Es wurden keine Personen verletzt. Der Sachschaden an der Scheune beläuft sich nach derzeitigen Schätzungen auf rund 15 000 Euro, so die Polizei weiter.

    Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat noch vor Ort die Ermittlungen übernommen und versucht nun, die genaue Brandursache zu ermitteln.

    Im Einsatz waren die Polizei Mellrichstadt sowie die örtlichen Feuerwehren aus Fladungen, Ostheim, Willmars, Filke und Mellrichstadt. Unterstützt wurden sie von den Kameraden aus Nordheim, Sondheim und Roth sowie den Thüringer Kollegen aus Helmershausen und Gerthausen. 

    Bearbeitet von Lukas Will

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!