• aktualisiert:

    Burglauer

    Burglauer: Nicht öffentlich: Glasfaseranschluss für Rathaus

    Glasfaser-Hausanschluss für das Rathaus Burglauer? Dieser Punkt wurde auf Antrag von Carsten Voll ohne Angabe von Gründen in den nichtöffentlichen Teil der Sitzung verlegt. Die Räte gaben dazu ihr Einverständnis. Foto: Brigitte Chellouche

    Für fragende Gesichter im Gemeinderat sorgte ein Antrag auf Vorbescheid zur Errichtung eines Garten-Wohnhauses in der Münnerstädter Straße. Der Bauherr plant im rückwärtigen Teil seines Grundstückes, hinter seinem Wohnhaus, als Angrenzung an den bestehenden Hühnerstall, ein eingeschossiges Garten-Wohnhaus zu bauen. Dieses soll in den Sommermonaten als Wohnhaus dienen. Mit dem Antrag auf Vorbescheid wollte der Bauherr die Zulässigkeit seines Vorhabens klären lassen. Neben anderen Unklarheiten wäre eine Abstandsflächenübernahme der Gemeinde notwendig. Da in diesem gemeindlichen Grundstück ein Mischwasserkanal liegt, kann die Übernahme nicht erfolgen. Der Antrag wurde einstimmig abgelehnt. Mit vier Gegenstimmen wurde einem Antrag auf isolierte Befreiung zur Errichtung eines Carports "Am Kreuzweg" vom Gremium zugestimmt.

    Der örtliche Rechnungsprüfungsausschuss hat die Prüfung für das Haushaltsjahr 2018 vorgenommen. Die gestellten Fragen dazu konnten durch die Verwaltung geklärt werden. Eine andere Formalie war die Feststellung der Jahresrechnung 2018, auf die auch die Entlastung erfolgte.

    Gemeindewahlen werfen Schatten voraus

    Formelle Vorschriften machten eine Satzungsänderung nötig. Es musste ein Datum auf den 1. Dezember 2019 geändert werden. Der Beschluss vom 10. Oktober 2019 über den Status des ersten Bürgermeisters in der kommenden Legislaturperiode musste wegen unrichtigem Datums aufgehoben werden. Der Beschluss wurde neu gefasst, die geänderte Satzung tritt nun mit dem richtigen Datum am 1. Dezember 2019 in Kraft.

    Die Gemeindewahlen am 15. März 2020 werfen ihre Schatten in Burglauer voraus. Nun hatte der Gemeinderat einen Beschluss zu fassen und einen Gemeindewahlleiter und seinen Stellvertreter zu berufen. Als Gemeindewahlleiter wurde Burkard Mangold und als sein Stellvertreter Eugen Katzenberger berufen.

    Glasfaser-Hausanschluss für das Rathaus?

    Auf Antrag von Gemeinderat Carsten Voll wurde der Tagesordnungspunkt "Entscheidung über die Herstellung eines Glasfaser-Hausanschlusses für das Rathaus in Burglauer, Kirchstraße 1" mit dem Einverständnis aller Gemeinderäte in den nicht öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung verlegt.  Grund für den Antrag wurde von Voll keiner genannt.

    Als letztes gab Bürgermeister Kurt Back bekannt, dass die Sparkassenstiftung 2000 Euro für die Kirchturmrenovierung in Burglauer spendet. Am Samstag, den 7. Dezember 2019, findet ab 10 Uhr der Christbaumverkauf beim Rathaus von Burglauer statt.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!