• aktualisiert:

    Ostheim

    Christian Topitsch erhält Jason Grenzer Gedächtnispreis

    Zum Abschluss des Jahres trafen sich 50 Mitglieder des Sportclub Ostheim im Tanzbergstüberl. Foto: Eberhard Helm

    Zum Abschluss des Jahres 2018 trafen sich 50 Mitglieder des Sportclub Ostheim im Tanzbergstüberl. Von Jung bis Alt saß man zusammen. Die Jüngsten waren 5 Jahre, die Ältesten über 80 Jahre alt. Auch kürzlich vom Landkreis geehrten Spitzensportler waren fast vollzählig vertreten, ob aus der Eltern- Kind Gruppe, Gesundheitswanderer oder vom Lauftreff.

    Die günstige Gelegenheit nutzten die Vorstände Gaby Münch und Eberhard Helm, um die einzelnen Gruppen vorzustellen und die Vielseitigkeit des Vereines von gesundheitsbewussten Sportlern bis zum ambitionierten Hochleistungssportler vorzustellen, heißt es in einer Pressemitteilung. Insbesondere wurde Christian Topitsch mit dem  Jason Grenzer Gedächtnispreis  ausgezeichnet. Dieser wird an würdige junge Sportler aus Ostheim verliehen, die sich sportlich, sozial und schulisch/beruflich vorbildlich engagiert haben, ganz im Sinne von Jason Grenzer, der im Jahr 2011 verstorben ist. Viele Jahre war Christian Topitsch in der Kinderleichtathletik Woche für Woche Helfer, er war bayerischer Jugendmeister im Berglauf und absolvierte erfolgreich seine Ausbildung zum Physiotherapeuten. Das Foto zeigt ihn mit Vorstand Eberhard Helm sowie einigen Sportlern.

    Bearbeitet von Lena Berger

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!