• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Corona: Wohin mit den Kindern, wenn Mama in der Klinik arbeitet?

    Ab Montag sind Kindergärten und Schulen in Rhön-Grabfeld geschlossen. Wie wird die Betreuung von Kindern garantiert, deren Eltern in Corona-relevanten Berufen arbeiten?
    Hängepartie: Viele Mütter und Väter müssen sich übers Wochenende Gedanken machen, wie sie Kinder und Beruf in den kommenden fünf Wochen unter einen Hut bringen.
    Hängepartie: Viele Mütter und Väter müssen sich übers Wochenende Gedanken machen, wie sie Kinder und Beruf in den kommenden fünf Wochen unter einen Hut bringen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

    Kein Unterricht an Schulen, geschlossene Kindergärten - mit diesen Maßnahmen will man dazu beitragen, die Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen, sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Freitagmorgen.

    Eine Entscheidung mit weitreichenden Folgen: Viele Mütter und Väter, die nicht in Gesundheitsberufen arbeiten, müssen sich nun übers Wochenende Gedanken machen, wie sie Kinder und Beruf in den kommenden fünf Wochen unter einen Hut bringen, ob sie Home-Office machen können, Urlaub nehmen müssen oder eine adäquate Betreuung im Nachbar-, Familien- oder Freundeskreis organisiert werden kann. Immer unter der Prämisse, dass Großeltern außen vor bleiben sollen.

    Wie wird die Betreuung von Kindern garantiert, deren Eltern in Corona-relevanten Berufen arbeiten? Konkrete Pläne gibt es, abgesehen von der Stadt Bad Neustadt, noch nicht. Es soll auf jeden Fall eine Notbetreuung geben. Diese möchte Landrat Thomas Habermann in den einzelnen Kommunen ansiedeln, sagte er am Freitag in einem Gespräch mit dieser Redaktion. Zu diesem Zweck wird am Samstagvormittag eine Bürgermeisterdienstbesprechung stattfinden, in der konkrete Maßnahmen festgeklopft werden sollen. 

    Wie läuft die Betreuung in Bad Neustadt?

    Die Stadt Bad Neustadt hat für alle Kindertagesstätten (Kindergärten und Schülerhorte) im Stadtgebiet folgende Lösung erarbeitet: Für die Kinder von Eltern aus systemrelevanten Berufsgruppen (Pflegekräfte, Ärzte, Feuerwehr, Polizei) werden Betreuungsangebote in Notgruppen eingerichtet. Voraussetzung ist, dass keine weitere Betreuungsperson zur Verfügung steht.

    Betroffene Eltern werden gebeten, sich möglichst bald mit den Leitungen der Kindertagesstätten in Verbindung zu setzen, falls der Bedarf an einer Notbetreuung besteht, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt. Die Stadtbibliothek und das Triamare bleiben geöffnet.

    Vhs: Manche Kurse fallen aus

    Auch für die Vhs hat die Schulschließung Folgen: Ab Montag entfallen alle Kochkurse, die in der Mittelschule Bad Neustadt für die kommenden drei Wochen geplant waren. Gleiches gilt für alle laufenden Kurse im Rhön-Gymnasium.  Kurse im Bildhäuser Hof finden regulär statt. Die ausgefallenen Termine werden am Ende des Kurses nachgeholt, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Das Landratsamt hat eine Hotline (09771-94800) eingerichtet, die sieben Tage/Woche von 8 bis 18 Uhr für die Bürgerinnen und Bürger erreichbar ist.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Rhön-Grabfeld-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!