• aktualisiert:

    Sulzdorf

    Der Adventsmarkt mit dem besonderen Sulzdorfer Flair

    Ein reichhaltiges Angebot erwartete die Gäste beim Sulzdorfer Adventsmarkt Foto: Ralf Seidling

    Bei winterlichem Wetter fanden auch in diesem Jahr wieder viel Besucher den Weg nach Sulzdorf zum Adventsmarkt. Bürgermeisterin Angelika Götz begrüßte zusammen mit dem Christkind, Luisa Weigand und dem Nikolaus Dieter Kriegsmann die Gäste. "Genießen sie  ein paar schöne Stunden  und den vorweihnachtlichen Flair der Adventszeit rund um die Kirche hier in Sulzdorf. Ich wünsch ihnen allen eine frohe Adventszeit, schöne Weihnachten und ein vor allem gesundes neues Jahr", sagte die Bürgermeisterin in ihrer Eröffnungsansprache.

    Dank an das Organisationsteam für die tolle Vorarbeit

    Ihr besonderer Dank ging an das Organisationsteam für die tolle Vorarbeit, den knapp 40 Ausstellern und Vereinen für die Teilnahme sowie dem Posaunenchor unter Leitung von Hartmut Scheider und den Sternberger Musikanten unter Leitung von Adolf Müller für die musikalische Begleitung des Adventsmarktes.

    Auch das Trübe Wetter hinderte die vielen Leute nicht daran, dem Adventsmarkt einen Besuch abzustatten. Foto: Ralf Seidling

    Auch in diesem Jahr gab es wieder viel Handgemachtes, selbst Hergestelltes rund um die Weihnachtszeit sowie zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten für die Besucher zum Erwerben und Genießen. Ein besonderer Höhepunkt für die kleinen Besucher war wieder die Krippe mit lebenden Tieren und die vor Ort gefertigten Luftballontiere.

    Unterpreppacher Jugendblaskapelle gab ein stimmungsvolles Konzert 

    Als am Abend dann die Lichterketten und unzählige Kerzen ihren Schein rund um das Rathaus warfen kam der ganze Scharm des Sulzdorfer Adventsmarktes zur Geltung. Abgerundet wurde der Adventsmarkt traditionell mit einem Konzert in der Leonhardskirche. Ralf Seidling begrüßte die Zuhörer sowie die Jugendblaskapelle Unterpreppach mit ihrem Dirigenten Stephan Groh. Die Musikanten boten den Zuhörern ein kurzweiliges, stimmungsvolles Konzert mit besinnlichen und rhythmischen Weihnachtsmelodien. Die Zuhörer bedankten sich mit viel Applaus für das tolle Klangerlebnis bei den Musikanten.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!