• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Die Stadthalle hat einen neuen Manager

    Den neuen Stadthallenmanager Michael Schönmeier stellten Bürgermeister Bruno Altrichter (rechts) und der Geschäftsführer der Tourismus und Stadtmarketing GmbH, Michael Feier (links), im Rathaus vor. Foto: Stefan Kritzer

    Die Vakanz währte zum Wohle der Stadt und der Stadthalle nicht lange. Nach dem Ausscheiden von Stadthallenmanagerin Petra Lettang hat die Tourismus und Stadtmarketing GmbH gemeinsam mit der Stadt einen Nachfolger gefunden. Michael Schönmeier ist studierter Musiker und hat einst im Struwwelpeter-Sextett für Furore gesorgt. Jetzt will er auf Lettangs erfolgreicher Arbeit aufbauen und hat für zukünftige Veranstaltungen schon jede Menge Ideen.

    "Michael Schönmeier bringt sehr viel Erfahrung im Musikgeschäft mit", freut sich der Geschäftsführer der Tourismus und Stadtmarketing GmbH, Michael Feiler. Das Stadthallenmanagement bleibt Bestandteil der GmbH betonte Feiler. Für die Nachfolge von Petra Lettang waren zahlreiche Bewerbungen bei der Stadt eingegangen, wie Bürgermeister Bruno Altrichter bestätigte. "Die Wahl fiel auf Michael Schönmeier, weil er ein Kenner der Szene in der Region ist", so Altrichter.

    Er kommt aus der Nachbarschaft

    Michael Schönmeier, 52, wohnt in Üchtelhausen im Landkreis Schweinfurt, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er hat Trompete am Konservatorium in Würzburg studiert und ist einem großen Publikum vor allem durch seine Mitgliedschaft im Struwwelpeter-Sextett bekannt. Mit diesem tourte Schönmeier viele Jahre lang erfolgreich rund um Würzburg und Schweinfurt. Mit Petra Lettang hatte Schönmeier in der Stadthalle bereits zu tun, unter anderem bei den Konzerten von Ella Endlich und den Amigos. Überhaupt pflegt Schönmeier schon seit vielen Jahren Kontakte zu Musikgrößen wie Stefanie Hertel, Stephan Mross und Florian Silbereisen. An seinem neuen Arbeitsplatz in der Stadthalle begeistert Schönmeier nicht nur die Lage und die Infrastruktur, sondern auch die technische Ausstattung und das bereits vorgeplante Programm. "Da sind super Sachen im Angebot", sagt er.

    Michael Feiler freut sich, dass das Team in der Stadthalle mit Michael Schönmeier nun wieder komplett ist. Bei Tagungen und vor allem im gastronomischen Angebot haben sich in den vergangenen Monaten in der Stadthalle zahlreiche Routinen eingeschliffen, auf die der neue Manager nun zurückgreifen kann. Schönmeier wird ab 1. März die Veranstaltungen in der Stadthalle planen, organisieren und durchführen.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!