• aktualisiert:

    DÜRRNHOF

    Digitalfunklehrgang: alle Teilnehmer bestehen

    Zu einem Gruppenbild fanden sich die Teilnehmer des Sprechfunklehrgangs „Digitalfunk” zusammen. Mit im Bild: Lehrgangsle... Foto: Katharina Rösch

    Kontinuierlich stellt sich der Kreisfeuerwehrverband Rhön-Grabfeld den neuen Herausforderungen auf dem Sektor Digitalfunk. So fand nun unter Leitung von Kreisbrandmeister Ralf Scheuring (Rödelmaier) mit Unterstützung des Technischen Hilfswerkes (THW) Mellrichstadt ein dreitägiger Lehrgang im Feuerwehrhaus Dürrnhof statt. Als Ausbilder fungierten Kreisbrandmeister Ralf Kirchner, Kommandant Sebastian Friedel (beide Sandberg) sowie der Funkbeauftragte des THW, Jürgen Hofmann.

    Geschult wurden 32 Feuerwehrfrauen und -männer aus neun Wehren. Auf dem Programm standen Rechtsgrundlagen und physikalische Grundlagen, Grundsätze des Sprechfunks, Kartenkunde sowie eine Praxisübung mit Endgeräten und das Fahren nach Koordinaten. Das Equipment stellte das THW zur Verfügung.

    Nach den drei Ausbildungstagen fand am vierten Tag die Prüfung statt, die von allen Teilnehmern bestanden wurde.

    Kreisbrandrat Stefan Schmöger wertete es als positiv, dass so viele Feuerwehrfrauen und -männer ihr Interesse an der Digitalfunkausbildung gezeigt hätten, denn das hier Erlernte lasse sich bei Ernstfalleinsätzen immer wieder verwenden.

    Die Teilnehmer: Paul Kümpel, Marcel Meukel, Tarek Akkad, Mailin Plattenhardt, Djordje Dukic (Bad Neustadt), Detlev Zimmermann, Andreas Schuhmann, Leon Unrath, Markus Göpfert (Herschfeld), Paul Seubert, Marc Kürschner (Rödelmaier), Daniel Kirch, Leon Büttner, Patrick Schmitt, Leonard Fuhl, Thomas Schultheis, Mario Trost (Strahlungen), Thomas Fuchs, Chris Werner (Unsleben), Louis Reichert, Philipp Kindermann, Frederic Kindermann, Maximilian Schneider, Stefan Koch, Andreas Stengel (Merkershausen), Josef Engelbrecht (Kleinbardorf), Lorena Johannes, Jessica Johannes, Luisa Reubelt (Schönau), Steffen Krisam, Lucas Mangold, Michael Raschert (Burglauer).

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!