• aktualisiert:

    WILLMARS

    Drei Jugendliche wollten Automaten aufbrechen

    Einen versuchten Zigarettenautomatenaufbruch hat die Polizei nun aufgeklärt. In der Nacht zum 1. Juli hatten sich Jugendliche an dem Zigarettenautomaten in der Oberfilkener Straße in Willmars zu schaffen gemacht. Dabei gingen die Jugendlichen nicht gerade zimperlich vor – mit einer Axt wollten sie die Zigarettenschächte aufbrechen. Als eine Bewohnerin den Lärm hörte, bat sie mit lauten Rufen um Ruhe. Daraufhin rannten drei Jugendliche davon.

    Am nächsten Morgen wurden am Zigarettenautomaten an mehreren Schächten ein Schaden sichtbar, zum Diebstahl von Zigaretten kam es offenbar nicht. Auch wurden am gleichen Morgen noch weitere Sachbeschädigungen entdeckt: Gartenzäune und Pflanzkübel am Spielplatz waren betroffen.

    Anschließende Ermittlungen der Polizeiinspektion Mellrichstadt führten nun Zug um Zug zur Aufklärung der Taten, berichten die Ordnungshüter. Drei Jugendliche müssen sich nun dafür verantworten. Das Trio sei inzwischen einsichtig, so die Polizei. Dennoch wird bald unerfreuliche Post von der Staatsanwaltschaft im Briefkasten landen.

    Bearbeitet von Hagen Wohlfahrt

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!