• aktualisiert:

    SERRFELD

    Ehrenschützenmeister gewinnt Strohschießen

    Schützenmeister Uwe Unger 2.v.l gratulierte den Siegern beim traditionellen Strohschießen in Serrfeld v.l. Heinrich Seid... Foto: Ralf Seidling

    Beim traditionellen Strohschießen am Kleinkaliberstand des Schützenvereins Serrfeld konnte Schützenmeister Uwe Unger auf eine gute Beteiligung und gute Ergebnisse im Rahmen der Siegerehrung zurückblicken. Beim traditionellen Strohschießen, das für jedermann offen ist werden zehn Wertungsschüsse abgegeben. Traditionell bringt jeder Teilnehmer am Strohschießen einen Sachpreis in Höhe von ca. acht Euro mit, der neutral in Stroh verpackt ist. Am Ende des Schießens hat jeder Schütze gemäß seiner Platzierung freie Auswahl unter den mitgebrachten Sachpreisen.

    Neuer Strohkönig wurde Ehrenschützenmeister Reinhard Mohr mit 49 und 49 Ringen. Auf Platz zwei kam Heinrich Seidling mit 49 und 48 Ringen. Die weiteren Platzierungen gingen an Isabell Engelbrecht (49 /47), Peter Unger (47/46/46) und Hans Meister (47/46/43) Als bester nichtaktiver Schütze kam Tobias Gollhardt mit 44 Ringen auf Platz sieben.

    Schützenmeister Uwe Unger bedankte sich bei allen Helfern die wieder zum guten Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!