• aktualisiert:

    Herschfeld

    Einführung und Verabschiedung von Ministranten in Herschfeld

    Sichtlich erfreut zeigte sich Pfarrer Hans Beetz (vorne links) über die Bereitschaft von Kilian Hellmuth, Alexander Chen und Linus Kuhn für den Dienst am Altar ebenso wie Diakon Thomas Volkmuth. Mit auf dem Bild (hinten von links) Lotte Rothaug, Lisanne Scherer, die Ministrantenbeauftragte Christiane Schultheis, die neuen Oberministranten Leonie Steinmetzer, Rosa Laudensack und Jakob Schultheis. Auf dem Bild fehlt Philip Wohlfahrt (neuer Oberministrant).
    Sichtlich erfreut zeigte sich Pfarrer Hans Beetz (vorne links) über die Bereitschaft von Kilian Hellmuth, Alexander Chen und Linus Kuhn für den Dienst am Altar ebenso wie Diakon Thomas Volkmuth. Mit auf dem Bild (hinten von links) Lotte Rothaug, Lisanne Scherer, die Ministrantenbeauftragte Christiane Schultheis, die neuen Oberministranten Leonie Steinmetzer, Rosa Laudensack und Jakob Schultheis. Auf dem Bild fehlt Philip Wohlfahrt (neuer Oberministrant). Foto: Katharina Rösch

    Im Rahmen eines Gottesdienstes wurden in der Pfarrei St. Nikolaus drei neue Ministranten eingeführt und zwei Ministrantinnen verabschiedet. Pfarrer Hans Beetz zelebrierte gemeinsam mit Diakon Thomas Volkmuth den Gottesdienst. Die gesegneten Kreuze überreichte er an Alexander Chen, Kilian Hellmuth und Linus Kuhn. Gleichzeitig verabschiedete er Lisanne Scherer, die sieben Jahre Dienst am Altar verrichtete, sowie Lotte Rothaug nach fünfjährigem Dienst. Die Ministrantenbeauftragte Christiane Schultheis bedankte sich ebenfalls und überreichte an die beiden Ausgeschiedenen jeweils ein kleines Präsent. Schultheis gab noch bekannt, dass sie in Zukunft von den neu ernannten Oberministranten Rosa Laudensack, Leonie Steinmetzer, Jakob Schultheis und Philip Wohlfahrt bei ihrer Arbeit unterstützt wird.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Rhön-Grabfeld-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!