• aktualisiert:

    Stetten

    Es kribbelt und krabbelt im Zwergenland

    Kindergartenfest in Stetten. Foto: Sybilla Schmitt-Peter

    Die Kindergartenkinder des "Steedemer Zwergenlandes" überraschten am vergangenen Sonntag alle Gäste mit einem liebevoll gestalteten Gottesdienst auf "Nachbars Wiese". "Herzlich Willkommen zum Kindergartensommerfestgottesdienst", so begrüßte Pfarrerin Christel Kupfer alle Familien, die an diesem sehr heißen Tag den Weg zur Kita gefunden hatten. Es folgte bald ein Lied der Kita-Kinder "Beim Sommerfest auf der Wiese, da krabbeln die Käfer im Gras". Die Kinder stellten das Lied spielerisch dar.

    Constance Födisch, die Leiterin der Kita, erzählte eine Geschichte vom Kribbeln und Krabbeln im Gras. Von einer Blumenwiese mit all ihrem herrlichen Getier wie Bienen und Schmetterlingen. Wer ganz genau aufpasste, der konnte wahrhaftig das kühle Gras unter seinen Füßen spüren und den Nektar schmecken, den die Bienen sammelten. So wurde schnell klar: Jeder ist wichtig und trägt zu einer gelingenden Gemeinschaft bei.

    Abschied der Vorschulkinder aus Stetten

    Zum Zusammensein gehören aber nicht nur die schönsten Momente, auch Momente des Abschieds sind dabei, damit man sich schnell wieder sehen kann. So wurden die derzeitigen Vorschulkinder, im Zwergenland Bücherwürmer genannt, von den Erwachsenen verabschiedet. Jedes zukünftige Schulkind bekam eine Schatztruhe mit auf den Weg, mit einem Stein, einer Feder, einer Muschel und einem lieben Wort – jedes mit einem besonderen Wunsch versehen. Aber es blieb auch noch viel Platz in der Schatzkiste zum Sammeln von eigenen Abenteuern und Erlebnissen.

    Das Abschiedslied "Auf Wiedersehen macht's gut, bald geht es los, nur Mut", rundete den kleinen Gottesdienst ab. Bei Bratwürsten, Getränken, Kaffee und Kuchen, Spielangeboten und viel Sonne ließen alle zufrieden und glücklich den Tag ausklingen.

    Bearbeitet von Pressemitteilung

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!