• aktualisiert:

    BISCHOFSHEIM / EISENACH

    Fabian Fellenstein: Erneute Suche

    Wie mehrere Thüringische Zeitungen berichten, hat die Thüringer Polizei erneut eine große Suchaktion nach Fabian Fellenstein unternommen. Wie bereits berichtet, ist der Bischofsheimer seit Anfang November vermisst. Das Fahrzeug des 26-Jährigen wurde wohl am 6. November auf dem so genannten Rennsteigparkplatz am Vachacher Stein an der B84 bei Eisenach abgestellt, von Fabian Fellenstein fehlt jede Spur.

    Am Dienstagmorgen begann eine erneute Suchaktion nach dem jungen Mann. Dutzende Polizeibeamte durchsuchten den Wald beiderseits der Bundesstraße. Auch der geologische Lehrpfad bei Stedtfeld soll Stück für Stück in den nächsten Tagen durchkämmt werden.

    Im Einsatz sind in dieser Woche neben einer Hundertschaft der Bereitschaftspolizei auch Beamte der Hundestaffeln sowie der Kriminalpolizei.

    Die Thüringer Allgemeine berichtete am Mittwoch, ein Anwohner des Weilers Clausberg habe Fellenstein vor seinem Verschwinden gesehen, als der Bischofsheimer nach einem bestimmten Hof gefragt hatte. Dies habe er vor der Polizei ausgesagt.

    Nicht nur Fabian Fellenstein wird jedoch gesucht. Wie die Thüringer Allgemeine weiter schreibt, wird seit zwei Monaten nach dem älteren Eisenacher Rolf Z. gesucht. Außerdem wird ein Günter B. seit Februar vermisst. Alle drei Personen, so das Blatt, verschwanden in dem gleichen Waldgebiet.

    FG

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!