• aktualisiert:

    STOCKHEIM

    Frauenpower bei den Stockheimer Schützen

    Strahlende Dorfmeister: Schützenmeister Bernd Faulstich (Zweiter von rechts) beglückwünschte die erfolgreichen Teilnehmer der Dorfmeisterschaft. Foto: Eva Wienröder

    Der Schützenverein Stockheim veranstaltete am Pfingstsonntag wieder sein über die Ortsgrenzen hinaus beliebtes Waldfest. Es wurde ein buntes Programm für die ganze Familie geboten, und schließlich wurden mit Spannung die Bekanntgabe der Gewinner der Dorfmeisterschaft und die Königsproklamation erwartet.

    Am späten Nachmittag war es dann so weit, und Schützenmeister Bernd Faulstich schritt mit Bürgermeister Martin Link zur Siegerehrung. Zunächst wurden die Gewinner der Dorfmeisterschaft gekürt. Vereine und verschiedene Gruppen hatten sich rege an dem Wettbewerb beteiligt, 20 Teams und 71 Einzelschützen waren angetreten. Die Teams setzten sich aus jeweils vier Schützen zusammen.

    Strahlende Sieger in der Mannschaftswertung waren mit 223 Punkten Maximilian Euring, Heiko Streit, Jürgen Streit und Christian Lenkl vom TSV Stockheim. Auf 263 Punkte kamen Rudi Endres, Walter Hilsendegen, Egon Beck und Albrecht Zirk vom Sängerverein und belegten damit Platz zwei. Den dritten Platz sicherte sich das Team des TSV Stockheim mit Christopher Reichert, Otto Hietsch, Markus Storath und Thomas Nöth mit 306 Zählern. Auf Platz vier kamen „Die Knübbelbläiser“ mit Nicole Endres, Nadine Zimmer, Katharina Bernheier und Natascha Link, die es auf 325 Punkte brachten. Den fünften Rang belegten die „Lustigen Verkäuferinnen mit ihren Praktikanten“, Karin Thomas, Jeanette Weißenberger, Maurice Weißenberger und Tobias Blümm mit 404 Punkten.

    Jürgen Streits Superschuss

    Bester Einzelschütze war Jürgen Streit mit einem 28-Teiler, gefolgt von Udo Diemer (41-Teiler) und Walter Hilsendegen (44-Teiler).

    Die letztjährige Schützenkönigin Manuela Diemer musste die begehrte Schützenkette abgeben. Sie blieb aber in weiblicher Hand, denn Maria Sauer hatte mit einem 50-Teiler beim Königsschießen, das traditionell am Dreikönigstag abgehalten wurde, die Nase vorne gehabt.

    Margarete Voit gebührt mit einem 57-Teiler der Titel der ersten Ritterin, und Hans Sauer wurde mit einem 60-Teiler zum zweiten Ritter im Königsgefolge gekürt.

    Die Jugendscheibe ging an Willi Neubauer für einen 53-Teiler. Zweite in der Jugendwertung wurde Katharina Werner mit einem 145-Teiler vor Sophia Then, die mit einem 150-Teiler aufwarten konnte.

    Königsproklamation: Die Vereinsmeister des Schützenvereins Stockheim freuten sich über ihren Erfolg – (vorne, von links) Jugendmeister Willi Neubauer, zweiter Ritter Hans Sauer, Schützenkönigin Maria Sauer, erste Ritterin Margarete Voit und dritte Jugendmeisterin Sophia Then. Ihnen gratulierten Schützenmeister Bernd Faulstich (rechts) und Bürgermeister Martin Link (Dritter von links). Foto: Eva Wienröder

    ewie

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!