• aktualisiert:

    LANGENLEITEN

    Führung über den Kunstanger

    Nach einer Sommerpause geht es nun, im Rahmen der diesjährigen Triennale der Kunsthalle Schweinfurt, an der Außenstelle „Künstlerdorf Langenleiten“ am Sonntag, 2. September, mit einer Führung über den Kunstanger weiter. Es ist bereits die zweite Führung, die im Rahmen der Triennale angeboten wird. Die Führung mit den Erzählungen und Erklärungen zu den einzelnen Stationen übernehmen auch diesmal wieder Günter Metz (zweiter von links) und Rosa Strauß-Carl (links) Die Teilnehmer erfahren Geschichten und Anekdoten zu den einzelnen Kunstwerken und historischen Denkmälern sowie die Hintergründe zur Idee und Entstehung der Freiluftausstellung. Treffpunkt ist um 14 Uhr im oberen Dorf am Tierkreis. Foto: Marion Eckert

    Nach einer Sommerpause geht es nun, im Rahmen der diesjährigen Triennale der Kunsthalle Schweinfurt, an der Außenstelle „Künstlerdorf Langenleiten“ am Sonntag, 2. September, mit einer Führung über den Kunstanger weiter. Es ist bereits die zweite Führung, die im Rahmen der Triennale angeboten wird. Die Führung mit den Erzählungen und Erklärungen zu den einzelnen Stationen übernehmen auch diesmal wieder Günter Metz (zweiter von links) und Rosa Strauß-Carl (links) Die Teilnehmer erfahren Geschichten und Anekdoten zu den einzelnen Kunstwerken und historischen Denkmälern sowie die Hintergründe zur Idee und Entstehung der Freiluftausstellung. Treffpunkt ist um 14 Uhr im oberen Dorf am Tierkreis.

    Bearbeitet von Lena Berger

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!