• aktualisiert:

    BAD NEUSTADT

    Fünf Auszubildende haben bei PIA begonnen

    PIA begrüßte seine neuen Azubis (von links) Johannes Kürschner (Ausbildungsbeauftragter für Mechatroniker) Claudia Biebrich, (Betriebsrätin und Ausbildungsbeauftragte für Technische Produktdesigner), Moritz Pfaff, Michelle Behm, Jonas Rahm, Vanessa Barthel, André Baumeister, Johannes Kuhn (Betriebsrat), Peter Kaiser (Jugend-Auszubildenden-Vertretung). Foto: PIA Automation

    Das neue Ausbildungsjahr bei PIA startete bereits am 29. August mit einem dreitägigen Azubi-Camp im Heiligenhof in Bad Kissingen in dem sich die Azubis untereinander besser kennenlernen konnten. Richtig los ging es dann am 3. September mit dem Kennenlernen der Firma und dem anschließenden Beginn der eigentlichen Ausbildung. Die Grundausbildung erfolgt im Ausbildungszentrum bei Preh. Die Ausbildung ist insgesamt mit der der ehemaligen Mutterfirma Preh sehr verbunden. Das heißt die Azubis durchlaufen bei Preh und bei PIA verschiedene Stationen und beide Firmen unterstützen sich gegenseitig. Wissensynergien von Preh-Azubis bei PIA und PIA-Azubis bei Preh nennen das die Verantwortlichen in den beiden Unternehmen.

    Bearbeitet von Hubert Herbert

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!