• aktualisiert:

    GERSFELD

    Hähnchenpaula-Freunde aufgepasst: Zufahrt nach Sparbrod gesperrt

    Eine Rhöner Marke: Hähnchen-Paula gehört sicher zu den bekanntesten Gasthäusern der Rhön.

    Wie die hessische Verkehrsbehörde Hessen Mobil mitteilt sind die Ortsdurchfahrt von Sparbrod und die Strecke bis zur B 279 bis voraussichtlich Ende September voll gesperrt. Nicht nur für Freunde des Grillhähnchens ist der Gersfelder Ortsteil aber weiterhin erreichbar. Die Umleitung erfolgt ab Gersfeld über Rommerser Straße und über Rengersfeld nach Sparbrod. Eine weitere Möglichkeit, von der Bundesstraße aus nach Sparbrod zu gelangen, bildet die Ausfahrt nach Rodenbach. Die Straße führt dann unter der Bundesstraße durch in Richtung Töpfenmühle und von dort nach Sparbrod.

    Die Bauarbeiten zur Erneuerung Straße von Rengersfeld bis zur B 279 haben im vergangenen August begonnen. Die Straße wird bis zu 65 Zentimeter tief abgetragen und neu aufgebaut. Die Baulänge beträgt insgesamt rund zwei Kilometer. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1,9 Millionen Euro. Auftraggeber und Kostenträger ist der Landkreis Fulda.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!