• aktualisiert:

    Oberelsbach

    Harald Beck ist neuer Vorsitzender des Valentin-Rathgeber-Chors

    Neue Vereinsspitze: Nach 13 Jahren als erster Vorsitzender übergab Günther Sitzmann (rechts) das Amt des 1. Vorsitzenden des Valentin-Rathgeber-Chors an Harald Beck (Mitte). Als stellvertretender Vorsitzender steht ihm Arnold Riedenberger (links) zur Seite. Foto: Marc Huter

    Eigentlich wollte Günther Sitzmann nach zwölf Jahren an der Spitze des Valentin-Rathgeber-Chors schon im vergangenen Jahr sein Amt als Vorsitzender weitergeben. Da sich bei der letztjährigen Generalversammlung niemand für diese Aufgabe fand, machte er noch einmal weiter. Ein Jahr später war es soweit: Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Harald Beck erklärte sich unter großem Beifall bereit, das Amt des 1. Vorsitzenden zu übernehmen. Als neuer stellvertretender Vorsitzender wurde Arnold Riedenberger gewählt. Das neue Vorstandsteam komplettieren die bewährten Kräfte mit Sebastian Reitz als Schriftführer, Barbara Kraus als Kassier sowie Agnes Keß und Stefanie May als Beisitzer. Notenwart ist Helga Müller, Vereinsinformant Marita Sitzmann.

    "Es hat mir viel Spaß gemacht, mit euch allen zusammen arbeiten zu dürfen", erklärte der scheidende Vorsitzende Günther Sitzmann nach seiner 13-jährigen Tätigkeit als Vorsitzender: Ob die gute Unterstützung seines zweiten Vorstandes, das Verstehen mit seiner Kassiererin, die große Hilfe seines Schriftführers, die "schnelle Helga", die die Noten im Griff hat, die Vereinsinformantin, die "unverzüglich" alle über die veränderten Termine informiert, oder das Engagement aller anderen Mitglieder, die ihm immer mit Rat und Tat zur Seite standen. Sitzmann bedankte sich bei allen Helfern, besonders auch bei den Kuchenbäckerinnen für den Kantatemarkt oder den Weihnachtsmarkt.

    Chor hat sich musikalisch weiterentwickelt

    Musikalisch habe sich der Valentin-Rathgeber-Chor im vergangenen Jahr merklich weiter entwickelt, wie die Dirigentin Christina Trapp-Schaefer feststellte. Im April 2019 hat sie den Taktstock als Chorleiterin von Heike Dankert übernommen und stieß mit ihrer musikalischen Energie sofort auf Gegenliebe bei den 28 Sängerinnen und Sängern des Valentin-Rathgeber-Chors.

    So ist es gelungen, mit Rita Herbert, Petra Wüst, Ursula Urban, Julia Wasser (noch in der Probephase) und Tom Schaefer fünf neue Sängerinnen und Sänger für den Oberelsbacher Chor zu gewinnen. Mit neun Jahren ist Tom Schaefer, der Sohn der Dirigentin, damit der mit Abstand jüngste Sänger im Kreise des Valentin-Rathgeber-Chors. Nach einem anstrengenden Einstieg der neuen Dirigentin im Frühjahr letzten Jahres seien die musikalischen Highlights im vergangenen Jahr zweifelsfrei der Liederabend mit vielen Gastchören sowie das vorweihnachtliche Konzert, jeweils in der Oberelsbacher Elstalhalle, gewesen.

    Im Jahr 2020 stehen mehrere Liederabende, das Kreuzbergsingen, das Kilianikonzert in der St.-Kilian-Kirche oder der Auftritt beim Saale-Musicum an. Bürgermeisterin Birgit Erb zeigte sich begeistert von den musikalischen und kulturellen Aktivitäten des Valentin-Rathgeber-Chors. In ihren Grußworten hob sie die Bedeutung der Kultur- und Musikpflege in der dörflichen Gemeinschaft hervor.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!