• aktualisiert:

    Hausen

    Hausen: 4. Rhöner Honigfarm-Fest lockt mit umfangreichem Programm

    Beim Honigfarm-Fest stehen natürlich auch die fleißigen Bienen im Mittelpunkt. Foto: Stefan Knöss

    Die Rhöner Honigfarm mit ihrer Bio-Imkerei und Streuobstwiese mit Lehrpfad lädt für Sonntag, 13. Oktober, zu ihrem alljährlichen Honigfarm-Fest nach Hausen in die Schloßbergstraße 13 ein.

    Aufgrund der herrlichen Lage, dem abwechslungsreichen Rahmenprogramm und dem Angebot regionaler Erzeuger, Direktvermarkter und Kunsthandwerker ist das Rhöner Honigfarm-Fest zu einem Besuchermagnet geworden und weit über die Grenzen des Landkreis Rhön-Grabfeld ist.

    Bereits ab 11 Uhr können die Besucher das umfangreiche Angebot regionaler Spezialitäten begutachten und natürlich auch verkosten. Bei der Herstellung verschiedener kaltgepresster Speiseöle sowie bei der Arbeit einer mobilen Kelterei können die Gäste zuschauen. Beim Rhöner Honigfarm-Fest ist für jeden etwas dabei. So bieten auch Kunsthandwerker ihre Produkte an.

    Für die musikalische Unterhaltung sorgen ab 13.30 Uhr "Die Grenzgänger". Das Rahmenprogramm beginnt bereits ab 12.30 Uhr mit einer Flugshow der Falknerei "Vogelwarte". Majestätischen Raubvögel wie Falken, Bussarde, Adler, Eulen und Milane werden über der Streuobstwiese ihre Kreise ziehen.

    Das Rhöner Umweltmobil "Rumpel" gibt von 14 Uhr bis 17 Uhr Kindern auf spielerische Art und Weise einen Einblick in Forschung und Wissenschaft rund um das Ökosystem Streuobstwiese mit seinen tierischen Bewohnern. Winfried Jordan, Tierwirt - Fachrichtung Imkerei, bietet von 15 bis 15.45 Uhr eine Führung durch die Bio-Imkerei der Rhöner Honigfarm an.

    Für das leibliche Wohl ist am festplatz selbstverständlich bestens gesorgt. Wer dann noch etwas Bewegung möchte, geht auf die darüber liegende Streuobstwiese mit ihrem Streuobstlehrpfad und lässt den Tag gemütlich ausklingen.

    Volker Gunzenheimer

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!