• aktualisiert:

    Herschfeld

    Herschfeld: Aktion „Biber“ im Kinderhaus St. Nikolaus

    Vorsichtig streichelten die Kinder des Kinderhauses St. Nikolaus in Herschfeld über ein Biberfell und schauten sich die mitgebrachten Utensilien an. Foto: Katja Harich

    Einen interessanten Vormittag erlebten die Mädchen und Jungen der "Bibergruppe" des Kinderhauses St. Nikolaus in Herschfeld. Auf Grund ihres Gruppennamens kam ihre Erzieherin, Katja Harich, durch die Vermittlung einer Mutter auf die Idee, den Biberbeauftragten des Bund Naturschutz, Egon Hüllmandel, einzuladen. Der Referent hatte seinen Biberrucksack dabei, in dem er viel Wissenswertes über den Biber mitgebracht hatte. Anschaulich verdeutlichte Hüllmandel den Kindern im Alter von zweieinhalb bis fünf Jahren die Lebensweise des Bibers. Wenn die Kinder nun mit ihrem Gruppenkuscheltier "Bibo", einem Biber, spielen, können sie sicher einiges über den Biber in der Natur erzählen, denn sie hatten sehr interessiert und aufmerksam zugehört. Harich dankte Hüllmandel abschließend für diesen wertvollen und abwechslungsreichen Vormittag.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!