• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Immer da, um Bedürftigen zu helfen

    Angelika Ochs dankte Renate Arnold und Edith Barthelmes für ihre langjährige Mitarbeit im Caritas Kleidermarkt. Foto: Elke Storch

    Renate Arnold und Edith Barthelmes wurden für ihre langjährige Mitarbeit im Caritas Kleidermarkt geehrt. Sie erhielten von Caritas-Geschäftsführerin Angelika Ochs das Ehrenzeichen in Silber des Deutschen Caritasverbandes sowie eine Urkunde.

    Damit bedankte sich Ochs im Rahmen des jährlichen Adventsfrühstückes des Kleidermarkt-Teams für den langjährigen Einsatz im Caritas-Kleidermarkt von ganzem Herzen.  Seit 2005 engagierten sich die beiden Damen hier ehrenamtlich. Das „Stammpublikum", das immer wieder dienstags und donnerstags in den Kleidermarkt kommt, zeige, dass dieser auch Treffpunkt geworden sei.

    Das hinge nicht nur mit dem zusammen, was hier an Textilien zu haben sei, sondern auch mit der freundlichen Atmosphäre, die die Mitarbeiterinnen dort schaffen. Gemeinsam mit den anderen hätten die Geehrten stets für diese angenehme Atmosphäre gesorgt, sich mit „Herz, Hand und Verstand" für eine gute Sache eingebracht.

    Immer seien sie dabei gewesen, wenn es galt, Kleider anzunehmen, zu sortieren, zusammenzulegen und weiterzugeben an viele bedürftige Menschen. Stets hätten sie kräftig mit angepackt, wenn wieder mal eine Sonderaktion, ein Umzug  oder die Versorgung von Flüchtlinge anstand.

    Edith Barthelmes übernahm zusätzlich eine lange Zeit Verantwortung im Leitungsteam. Eine der herausragenden Aktionen in der der Geschichte des Kleidermarktes war sicherlich die Brautkleider Aktion 2012, die durch ihre Initiative zustande kam.

    Gesundheitliche Gründe hindern die beiden Frauen nun daran, weiterhin Kleidungsstücke zu sortieren und an bedürftige Menschen weiterzugeben.

    Bearbeitet von Pressemitteilung

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!