• aktualisiert:

    Salz

    Intelligente Kirchen und Baustellen aus Altglas

    Beim Steinbach-Infotag stand die Ökologie im Vordergrund. Foto: Markus Buettner

    Die Bausaison 2020 steht in den Startlöchern. Schon in wenigen Wochen, wenn die Temperaturen nach oben klettern, sind die Baustellen wieder voll besetzt. Ein guter Zeitpunkt für die Planer, Straßen- und Tief-, Garten- und Landschaftsbauer sowie die Bauhöfe der Region, die Köpfe zusammenzustecken, um sich über aktuelle Themen auszutauschen.

    Auch in der Baubranche ist die Ökologie der Leitgedanke für die kommenden Projekte. Bereits zum sechsten Infotag lud die Steinbach-Gruppe auf das Werksgelände nach Salz/Strahlungen ein und behandelte dieses Thema in Vorträgen. Die bestimmende Frage: Wie kann in Zukunft effizienter, nachhaltiger und umweltschonender gebaut werden? So vielfältig wie die verschiedenen Baustellen, so unterschiedlich waren auch die Antworten.

    Externe und interne Referenten stellten dabei innovative Produkte wie Dämmschotter aus Altglas, neuartige Beregnungsanlagen im Gartenbau oder mit „emporium“ Smart-Home-Technologie für kleine und große Gebäude vor. So werden etwa Kirchengebäude intelligent und automatisiert beheizt, Gärten insektenfreundlicher gestaltet und Bauprojekte ressourcenschonender realisiert.

    Bearbeitet von Pressemitteilung

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!