• aktualisiert:

    Hollstadt

    Junkershausen: Straßenbau ist in diesem Jahr fraglich

    Erst die Kreisstraße Richtung Wargolshausen, dann die Staatsstraße: Ob aber die Arbeiten in Junkershausen in diesem Jahr noch aufgenommen werden, ist fraglich. Foto: Eckhard Heise

    Der Gemeinderat von Hollstadt legte in Sachen Erneuerung der Durchgangsstraßen von Junkershausen schon einmal vor und entschied sich für ein Pflaster der Gehwege. Nun müssen nur noch Landkreis und Staatliches Bauamt nachziehen und mit dem Bau beginnen. Doch für einen Zeitpunkt zur  Aufnahme der Arbeiten gibt es noch keine Hinweise, ging aus der Sitzung des Gemeinderats vor.

    Ulrich Dolze von der Bauabteilung des Landratsamts bestätigte auf Anfrage, dass zunächst die Kreisstraße in Angriff genommen werden soll, für die seine Abteilung  zuständig ist. Derzeit laufen noch die Vorarbeiten, damit im Frühherbst die Ausschreibung erfolgen kann. Ob die Arbeiten noch in diesem Jahr dann aufgenommen werden, kann er zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Die Staatsstraße wird auf jeden Fall erst nach der Kreisstraße hergerichtet.  

    Das Gremium stimmte außerdem in einem kurzen öffentlichen Teil noch einer Vereinbarung mit der Flurbereinigungsgenossenschaft Hollstadt zu. Dabei ging es um die Verwendung der zur Verfügung stehenden Finanzmittel.

           

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!