• aktualisiert:

    Mellrichstadt

    Kies verloren und zahlreiche Verkehrsunfälle

    Polizei sichert Unfallstelle
    Symbolbild: Unfall Foto: Stefan Puchner (dpa)

    Willmars In Willmars wollte ein 26-Jähriger mit seinem Pkw aus einer Grundstücksausfahrt in den fließenden Verkehr einfahren. Dabei kollidierte er mit einem dort geparkten Wagen. Der Schaden an den Fahrzeugen lässt sich auf rund 450 Euro schätzen.

    Ostheim Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es in der Marktstraße in Ostheim v. d. Rhön. Aus Unachtsamkeit fuhr ein 23-Jähriger mit seinem Ford auf einen vor ihm fahrenden 68-jährigen Mercedes Fahrer auf. Der Mann hatte verkehrsbedingt halten müssen. Bei dem Zusammenstoß wurde die rechte Fahrzeugfront am Ford des jungen Mannes beschädigt. Die ungefähre Schadenshöhe liegt bei ca. 3000 Euro. Der Heckschaden am Mercedes schlägt ebenfalls mit ca. 3000 Euro zu Buche.

    Filke Ein weiterer Unfall ereignete sich in Filke. Dabei wollte ein 35-Jähriger mit einem Ackerschlepper samt landwirtschaftlichem Anhänger vom Schmerbacher Weg geradeaus in den Neustädtleser Weg einfahren. Dazu musste er die Dorfstraße überqueren. Hierbei übersah er im ersten Moment eine von links kommende, vorfahrtsberechtigte Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw. Als er die 45-Jährige entdeckte, bremste er sein Gespann sofort ab, wich nach rechts aus und kam mittig auf der Dorfstraße zum Stehen. Im gleichen Moment bremste die Dame ebenfalls ab, wich nach links aus und fuhr gegen einen Gartenzaun neben der Straße. Dabei brach sowohl die vordere Stoßstange des VW, als auch der untere Querriegel des Gartenzaunes. Glücklicherweise kam die Frau bei dem Zusammenstoß mit leichten Verletzungen davon. Der Gesamtschaden an Pkw und Zaun beträgt ca. 950 Euro.

    Kies verloren - Auto beschädigt

    Ostheim Am Dienstag gegen 15:45 Uhr fuhr ein 53- Jähriger mit seinem BMW samt Anhänger auf der B285 von Ostheim v. d. Rhön in Richtung Stockheim. Kurz vor dem Ortseingang Stockheim kam ihm ein Traktor inkl. landwirtschaftlichem Anhänger entgegen, welcher vermutlich mit Kies oder Schotter beladen war. Als der 53-Jähriger mit seinem BMW etwa auf der Höhe des Anhängers war, flog ihm die Ladung des Traktorgespanns entgegen. Dadurch zog er sich mehrere kleine Steinschläge auf seiner Windschutzscheibe und Motorhaube zu. An das Kennzeichen des Schleppers konnte er sich nicht erinnern. Es handelt sich vermutlich aber um einen ortsansässigen Landwirt. Sollte jemand zur fraglichen Zeit ebenfalls dort unterwegs gewesen sein oder Hinweise auf das landwirtschaftliche Gespann geben können, wird er gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt, unter Tel. (09776) 806-0, in Verbindung zu setzen.

    Polizei

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!