• aktualisiert:

    UNTERWEIßENBRUNN

    Kindergarten St. Katharina: Carmen Borsutzky gibt Amt frei

    Führungswechsel im Kindergarten St. Katharina: (von links) Carmen Borsutzky, Stefan Schmitt, Caroline Ely. Foto: Stefan Schmitt

    Am 31. August 2018 hatte Carmen Borsutzky ihren letzten Arbeitstag als Leiterin des Kindergartens St. Katharina, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Mit einem Blumenstrauß dankte der Vorstand des St. Katharinenvereins, Stefan Schmitt, für die geleistete Arbeit.

    Auf eigenen Wunsch gab Carmen Borsutzky, die schon seit 1991 im Kindergarten arbeitete und seit 2006 die Leitung inne hatte, ihr Amt zum kommenden Kindergartenjahr frei, um wieder etwas mehr Zeit für sich zu haben. Sie wird dem Kindergarten aber als Erzieherin erhalten bleiben. So hat sie die Möglichkeit, ihrer Nachfolgerin mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

    Die Nachfolge tritt nun Caroline Ely an, die schon seit langem als Erzieherin in Unterweißenbrunn tätig ist. Die Stellvertretung von Ely übernimmt Kerstin Haun, die ebenfalls als Erzieherin tätig ist.

    Stefan Schmitt wünschte dem neuen Leitungsteam stellvertretend für die Vorstandschaft „viel Erfolg“ und freut sich auf eine „weitere gute Zusammenarbeit“.

    Der Kindergarten Unterweißenbrunn ist ein örtlicher Kindergarten mit 50 Plätzen. Dort werden Kinder ab einem Jahr bis ins Vorschulalter betreut. Träger des Kindergartens ist der St. Katharinenverein, vertreten durch ein sechsköpfiges Vorstandsteam, das sich rein ehrenamtlich um den Betrieb des Kindergartens kümmert.

    Bearbeitet von Wolfgang Hüßner

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!