• aktualisiert:

    Ostheim

    Kirchenburg in Flammen

    Mit einem romantischen Licht- und Feuerspektakel lässt Ostheim das Jahr ausklingen. Am Montag, 30. Dezember, heißt es ab 18 Uhr wieder "Kirchenburg in Flammen". 300 Fackeln verwandeln die größte Kirchenburg Deutschlands in ein Lichtermeer, das Einheimische und Gäste verzaubert. Livemusik, Laienspiel und Feuershow sorgen für Unterhaltung. Zur Stärkung gibt es Leckeres aus der Region. Um 18 Uhr beginnt das weihnachtliche Treiben mit der Egerländer Besetzung der Stadtkapelle Ostheim unter Leitung von Walter Bortolotti. Ab circa 19.30 Uhr sorgt die Band Rhöner Freiheit für Stimmung. Weitere Programmhöhepunkte sind ein Laienspiel der Kirchenburgfreunde um 18.30 und 20 Uhr sowie zwei Feuershows um 19 und 21.15 Uhr. Das Kirchenburgenmuseum sowie die Krippenausstellung "Christus für uns geboren" sind von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Auch der Schulglockenturm kann besichtigt werden.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!