• aktualisiert:

    BAD NEUSTADT

    Kitas: Gebühren werden erhöht

    Die Träger der Kitas im Stadtgebiet von Bad Neustadt haben über die Elternbeiträge diskutiert. Die letzte Erhöhung liegt drei Jahre zurück bei gleichzeitig gestiegenen Personalkosten.

    Der Stadtrat befürwortete nun eine mäßige Erhöhung der Kitagebühren für die städtischen Einrichtungen ab September 2019 um 5 Euro pro Staffelung, das entspricht einer Steigerung von 4,2 Prozent, wie Sachgebietsleiter Joachim Stöhr erläuterte.

    Im Gegenzug werden ab April Familien finanziell entlastet, weil für Kinder ab dem vollendeten dritten Lebensjahr ein Zuschuss in Höhe von monatlich 100 Euro gewährt wird. Ab 2020 wird auch die Betreuung von Kindern ab einem Jahr bis zu einem Bruttoeinkommen der Familien von 65 000 Euro finanziell unterstützt.

    Auch das Essensgeld pro Tag wird in den Krippen des Stadtgebietes angehoben, und zwar von 2 Euro auf 2,50 Euro und in den Schülerhorten von 2,90 Euro auf 3,10 Euro.

    (fg)

    Bearbeitet von Gerhard Fischer

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!