• aktualisiert:

    Sulzfeld

    Kreisbläserjugend des NBMB startet neu durch

    Neuwahl bei der Bläserjugend: Kreisvorsitzende Renate Haag (von links), Bezirksjugendleiter Dominic Johanni, stellv. Kreisjugendleiterin Tanja Endres, Kreisjugendleiter Felix Schmitt, Bezirksvorsitzender des NBMB Max Mages freuen sich über den Neubeginn. Foto: Regina Vossenkaul

    Nach vielen Jahren ist es am vergangenen Sonntag wieder gelungen, eine Kreisbläserjugend innerhalb des NBMB (Nordbayerischer Musikbund) ins Leben zu rufen. Bei der Jugendvertreter-Versammlung der Musikvereine wurden Tanja Endres, Großbardorf, und Felix Schmitt, Burglauer, einstimmig zu Kreisjugendleitern gewählt. Als Versammlungsleiter stand Bezirksjugendleiter Dominic Johanni zur Verfügung, der den Anwesenden die Aufgaben der Nordbayerischen Bläserjugend erläuterte.

    Die Nordbayerische Bläserjugend e.V. ist die Jugendorganisation des Nordbayerischen Musikbundes e.V. und möchte mit ihrer Arbeit die Freizeit ihrer jungen Mitglieder mitgestalten. Der Jugendverband erstreckt sich auf die vier nordbayerischen Regierungsbezirke Unter-, Mittel- und Oberfranken sowie die Oberpfalz und zählt rund 27 000 Kinder und Jugendliche. Neben der Verbandsebene gibt es noch aktive Vereins-, Kreis- und Bezirksjugendleitungen, die selbständig Aktionen für jugendliche Musiker anbieten.

    Eines der Ziele: Impulse und Hilfestellungen vor Ort geben

    Neben dem Musizieren in Orchestern, Kapellen und Spielmannszügen gibt es genügend Freiraum, um innerhalb der Gruppe sinnvolle Jugendarbeit zu betreiben. Einen großen Schwerpunkt ihrer Arbeit sieht die Verbandsjugendleitung darin, die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den einzelnen Vereinen zu unterstützen und viele Impulse und Hilfestellungen vor Ort zugeben. Als Beispiele hierfür sind das Engagement in der Musikalischen Früherziehung und im Aufbau von Bläserklassen zu nennen. Aber auch im außermusikalischen Bereich können die Vereine tolle Angebote, wie zum Beispiel die Jugendleiterausbildung, in Anspruch nehmen.

    Die Nordbayerische Bläserjugend ist stets daran interessiert, ihr Angebot für die jungen Musikerinnen und Musikern auszubauen und ein breites Spektrum an musikalischen und außermusikalischen Angeboten zu präsentieren. Eingeladen wurde zum Bezirksjugendtag am 30. November 2020 in Schwanberg/Rödelsee.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!