• aktualisiert:

    Mellrichstadt

    Kunstausstellung in Mellrichstadt: Sonntag ist Vernissage

    Christian Remchen aus Bad Neustadt präsentiert seine Werke zum ersten Mal bei der Kunstausstellung in Mellrichstadt. Foto: Simone Stock

    Zum 38. Mal geben einheimische Künstler bei der Kunstausstellung "Bilder – Skulpturen – Objekte" in Mellrichstadt Einblick in ihr kreatives Schaffen. Bei der Vernissage am Sonntag, 17. November, in der Markthalle kann das Publikum mit den 14 ausstellenden Kunstschaffenden ins Gespräch kommen. Bürgermeister Eberhard Streit eröffnet die Ausstellung um 11.15 Uhr, für die musikalische Umrahmung sorgen Gunda Schwen und Jaroslav Kantorski. 

    Peter Klier, Initiator der Ausstellung, sowie das weitere Organisatorenteam mit Angelika Cudok, Barbara Grothe und Ascha Izdebski waren am Freitag emsig beschäftigt, um mit den Künstlern zahlreiche Bilder und Skulpturen auf den zwei Etagen der Markthalle ins rechte Licht zu rücken. Sie freuen sich auf viele Besucher, die bis 1. Dezember die Möglichkeit haben, Montag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr die Ausstellung zu besuchen. 

    Die ausstellenden Künstler sind Dietmar Balling (Mellrichstadt), Rainer Fick (Sands), Angela Fronia (Bad Kissingen), Jan Gensler (Mellrichstadt), Artem Haag (Burkardroth), Johanna Helle (Bischofsheim), Wolfgang Kohlhepp (Niederwerrn), Horst Kreutz (Münnerstadt), Frank Melech (Suhl), Gisbert Niklaus (Üchtelhausen), Christian Remchen (Bad Neustadt), Gerhard Wagner (Meiningen), Sonja Wiesner (Eichenzell) und Ulrich Zühlke (Aubstadt).

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!