• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Magische Flötenklänge aus Mexiko

    Im Zusammenhang mit dem Projekt "Dia de Muertos" lädt die Musikschule das Landkreises Rhön-Grabfeld am Donnerstag, 24. Oktober, um 18.30 Uhr zu einem sehr außergewöhnlichen Konzert in die Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt nach Bad Neustadt ein.

    Mit den "magischen Flötenklängen" wird die Rolle der Flöte von ihrer archaischen, aber auch experimentellen Seite präsentiert. Da es sich beim "Dia de Muertos" um Allerseelen auf mexikanisch handelt, steht der grenzüberschreitende Aspekt im Mittelpunkt der Musik: In vielen Kulturkreisen gilt der Klang der Flöte als das Medium, das zwischen den Welten wandern kann. Das gilt in diesem Konzert bei manchen Werken in einem kulturhistorischen, andererseits aber auch transzendentalen Sinn.

    Es spielen: Dr. Merrie Siegel Parmley ( Seattle, USA), Manuel de Jesus Alvarez Ruiz  (Professor für Flöte am Konservatorium Morelia, Mexiko), seine Meisterstudentin Leia Alejandra Corona Padilla und Gunda Schwen (Flöte) und Jaroslaw Kantorski (Gitarre).

    Der Eintritt ist frei, über Spenden freut sich das Projekt "cruzando fronteras".

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!