• aktualisiert:

    Mittelstreu

    Martinsfeier und das verlorene Licht

    Foto: Sabine Pagel

    (gel) "Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir …" sangen die Mittelstreuer Kinder beim jährlichen Martinszug. Zuvor wurde eine kurze Andacht in der Mittelstreuer Kirche gehalten. Diese wurde vom Team des Mittelstreuer Kindergartens und den Kindern gestaltet, die die Geschichte "Das verlorene Licht" spielten. Anschließend zog der Laternenzug, angeführt von der Trachtenkapelle Mittelstreu, zum Kindergarten. Entlang der Strecke waren von den Anwohnern Lichter und Kerzen aufgestellt worden. Am Kindergarten gab es einen Martinsweck für jedes Kind. Bei Kinderpunsch, Glühwein, Bratwurst und Kuchen klang die Martinsfeier aus.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!