• aktualisiert:

    Bad Neustadt

    Mein Gottesdienst für zu Hause

    Aufgrund der Ausrufung des Katastrophenfalls und der seit Freitag verhängten zweiwöchigen Ausgangsbeschränkungen in Bayern finden auch in der evangelischen Christuskirche bis einschließlich 19. April keine Gottesdienste und Andachten mehr statt. Es wird darauf hingewiesen, dass im Radio und im Fernsehen Andachten und Gottesdienste weiterhin ausgestrahlt werden.

    An jedem Tag um 19 Uhr nach dem Abendgebetläuten wird in der Christuskirche ein Pfarrer bzw. eine Pfarrerin für die Menschen hier bei uns und auf der ganzen Welt beten. "Bitte verstehen Sie das nicht als Einladung, in die Kirche zu kommen. Sie sollen aber wissen, dass in unserer Kirche jeden Tag gebetet wird. Es wäre eine gute Möglichkeit für Sie, zu dieser Zeit zu Hause eine Kerze zu entzünden und das Vaterunser zu beten, wissend, dass in unserer Kirche und in anderen Familien auch gebetet wird. So kann sich eine Gebetsgemeinschaft einer etwas anderen Art bilden" heißt es in einer Pressemitteiung der Christuskirche.

    In diesen Krisenzeiten werden aber auch neue Ideen entwickelt. So hat das evangelische Sonntagsblatt eine Aktion ins Leben gerufen "Mein Gottesdienst für zu Hause". Alle Nicht-Leserinnen und Nicht-Leser können eine kostenlose Ausgabe des Sonntagsblatts geliefert bekommen. Jede Ausgabe enthält eine Auslegung des sonntäglichen Predigttextes, Liedvorschläge und Gebete und damit elementare Bestandteile eines Gottesdienstes. Bei Interesse kann man sich an das evang.-luth. Pfarramt per Mail wenden: pfarramt.badneustadt@elkb.de oder telefonisch (09771) 636960.

    Auch die Pfarrer und Pfarrerinnen der evang.-luth. Kirchengemeinde bereiten Andachten und Gottesdienste vor, um diese ins Internet zu stellen. Informationen gibt es auf der Homepage der evang.-luth. Kirchengemeinde unter www.nes-evangelisch.de.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Rhön-Grabfeld-Newsletter!

    Bearbeitet von Pressemitteilung

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!