• aktualisiert:

    Mellrichstadt

    Mellrichstadt: Goldmedaille für die Firma Fritz bei der „Apimondia“

    Die Mellrichstädter Firma Carl Fritz Imkertechnik erhielt bei der Weltausstellung „Apimondia“ für ihrem Messestand eine Goldmedaille. Foto: Stefanie Schmitt

    Das Familienunternehmen Carl Fritz Imkertechnik GmbH & Co. KG aus Mellrichstadt, ein Hersteller für Imkertechnik und Bienenzuchtgeräte, nahm in der vergangenen Woche an der Messe der internationalen Verbände der Bienenzüchtervereinigungen – kurz „Apimondia“ -  in Montréal (Kanada) teil. Die Messe wird alle zwei Jahre ausgerichtet und fördert weltweit die wissenschaftliche, ökologische, soziale und wirtschaftliche Bienenzucht und Imkerei.

    Dort wurden beispielsweise Honigschleudern, Honigrührgeräte, Wachsschmelzer und Honigabfüllbehälter einem weltweiten Publikum präsentiert. Die Firma Fritz hatte gemeinsam mit den Partnern aus Dänemark (Firma Swienty) und Kanada (Firma Propolis etc.) einen großen Messestand verwirklicht. Neben der Prämierung diverser Erzeugnisse aus der Imkerei sowie innovativen Produkten wurden auch die Aussteller selbst mit Ihrem Messestand von einer  Jury nach bestimmtem Kriterien bewertet und anschließend ausgezeichnet.

    Firma Fritz war nicht das erste Mal erfolgreich auf der Messe

    In der Kategorie 50 „Trade Stand Class“ wurden die mehr als 230 Messestände von einer Fachjury beurteilt. Bewertungskriterien waren die am Stand arrangierten Ausstellungsobjekte, die dort erhältlichen Informationen sowie das allgemeine Erscheinungsbild des gesamten Messestandes.

    Hier belegte die Firma Carl Fritz mit ihren zwei Partnern den ersten Platz in der Kategorie „Großer Messestand“ und gewann somit die Apimondia-Goldmedaille mit einer Urkunde. Für das Familienunternehmen war dies jedoch nicht die erste Medaille bei der Weltausstellung. So konnten bereits in der Vergangenheit zwei Goldmedaillen, eine Silber- und eine Bronzemedaille mit nach Hause gebracht werden.

    Bearbeitet von Pressemitteilung

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!