• aktualisiert:

    Aubstadt

    Milzgrundschule freut sich über 3000-Euro-Spende

    Scheckübergabe: Das Bild zeigt (von links): Petra Lhotsky, Angelique Bigand, Rektorin Kerstin Ebner, Schulverbandsvorsitzender und Bürgermeister Burkhard Wachenbrönner, VR-Vorstandsvorsitzender Markus Merz und Kinder aus der Mittagsbetreuung. Foto: Rudolf Merz

    Eine unerwartete Geldspende in Höhe von 3000 Euro konnten der Schulverbandsvorsitzende der Milzgrundschule, Bürgermeister Burkhard Wachenbrönner, und die Rektorin Kerstin Ebner entgegennehmen. Der Vorstandsvorsitzende der VR-Bank Rhön-Grabfeld, Markus Merz, hatte den Scheck dazu mitgebracht. Er selbst habe die vier ersten Jahre seiner Schulzeit an dieser Schule verbracht. Er konnte sich von der Verwendung des Geldes bereits ein Bild machen. Denn davon wurde eine dringend benötigte Kücheneinrichtung für die Mittagsbetreuung angeschafft.

    Die Möbel haben die beiden Schreiner Gerd Volk und Oliver Scheller, ebenfalls ehemalige Schüler, fachmännisch und kostenlos auf- und eingebaut. Darüber hinaus wurde in diesem Zusammenhang mit dem Bauhof unter der Leitung von Wolfgang Köhler auch eine Warmwasservorrichtung installiert und der Fußboden und die Wände entsprechend neu gestaltet. Bürgermeister Burkhard Wachenbrönner und Kerstin Ebner bedankten sich im Namen der Gemeinde und des Schulverbandes für die großzügige Spende.

    Man versuche, die kleine Schule so gut wie möglich auszustatten und diese Maßnahme trage sicherlich dazu bei. Einzig und allein die Entwicklung der Schülerzahlen bereiten ihm etwas Sorge. Ansonsten fänden die Kinder alles vor, was zu einer guten Schule gehört. Erfreut zeigten sich auch die Betreuerinnen Angelique Bigand und Petra Lhotsky über das erweiterte Angebot. Jetzt könne man auch selber mal kleine Speisen zubereiten und auch der Catering könne die Kücheneinrichtung nutzen. Immerhin wird das Betreuungsangebot durch die Schüler sehr gut genutzt. Zusammen mit den Betreuerinnen hatten die Kinder gleich Nußecken gebacken und diese zur Kostprobe frei gegeben.

    Bearbeitet von Rudolf Merz

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!